Roadtrip an die Adria

Die Presse am Sonntag - - Lesenhören - ZOE

In Ren´e Freunds Ro­man »Ans Meer« wird das Mit­tel­meer zu ei­nem Sehn­suchts­ort, zu dem sich ein bun­ter Hau­fen un­ter der Re­gie des Bus­fah­rers An­ton auf­macht. Sein Le­ben ver­läuft in schnur­ge­ra­den Bah­nen: An­ton ist Bu­schauf­feur und sam­melt je­den Tag mit sei­nem klapp­ri­gen gel­ben Fahr­zeug Kin­der in den Dör­fern ein, um sie in die nächs­te Stadt zur Schu­le zu brin­gen. Je­den Mor­gen ruft sei­ne Mut­ter an, um ihn an­zu­jam­mern. Und je­den Mor­gen macht sein Chef ihm das Le­ben schwer.

Da hilft An­ton nur ei­nes: But­ter­b­re­zeln mit Knack­würs­ten und Co­la – die­se Di­ät macht ihn zwar glück­lich, schlägt sich aber auf sei­ne Li­nie. Der ein­zi­ge Licht­blick in sei­nem Le­ben ist Nach­ba­rin Do­ris, in die er sich ver­liebt und die auch an ihm Ge­fal­len fin­det. Über sei­nen Schat­ten springt er al­ler­dings erst, als ihn die tod­kran­ke Carla um ei­nen Ge­fal­len bit­tet: Sie möch­te noch ein­mal ans Meer, in die Bucht ih­rer Kind­heit. An­ton kann nicht Nein sa­gen, gu­ter Kerl, der er ist. Er ka­pert den Bus und nimmt ei­nen bun­ten Hau­fen – sechs Per­so­nen und ei­nen Ha­sen – mit auf die Rei­se. Und so be­ginnt ei­ne „Road­sto­ry“über den Bren­ner bis nach Triest, in der An­ton über sich selbst hin­aus­wächst.

Re­ne´ Freunds schma­ler Ro­man ist ein Wohl­fühl­buch mit Witz, das man in ei­nem Zug le­sen will. Je­des Mit­glied der klei­nen Rei­se­ge­sell­schaft hat sein Bin­kerl zu tra­gen, sei­ne schlech­ten Er­fah­run­gen und Träu­me. Al­le ha­ben ihr Mo­tiv, war­um sie es bis ans Meer schaf­fen wol­len, auch wenn die Po­li­zei ih­nen auf den Fer­sen ist. Die Adria wird so zum in­di­vi­du­el­len Sehn­suchts­ort. Der Weg dort­hin ist für al­le prä­gend. Es wä­re kei­ne leich­te Som­mer­lek­tü­re, wür­de sich am En­de nicht al­les in Wohl­ge­fal­len auf­lö­sen. Ren´e Freund: „Ans Meer“, Deu­ti­cke-Ver­lag, 144 Sei­ten, 16,50 Eu­ro

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.