LE­XI­KON

Die Presse am Sonntag - - Garten -

Frü­her, als ich ih­nen ge­gen­über noch mil­de ge­stimmt war, stell­te ich abends ei­ne mit Speck und Kä­se be­stück­te Le­bend­fal­le in Form ei­nes trich­ter­ar­ti­gen Draht­ge­flechts auf und trug mor­gens das je­weils ge­fan­ge­ne Mäu­schen ins Freie. Ei­nes von ih­nen, wahr­schein­lich ein kampf­er­prob­ter al­ter Mäu­se­rich, hat­te ein ein­ge­ris­se­nes Ohr. Auch er kam hin­aus, war je­doch am nächs­ten Mor­gen wie­der in der Fal­le. Auch am über­nächs­ten.

Im Fall al­ter Holz­häu­ser be­dür­fen Mäu­se kei­ner of­fe­nen Tü­ren, sie drin­gen ziel­stre­big durch Rit­zen ein. Ich wech­sel­te die Stra­te­gie, ich ge­be es zu, als er aber­mals glaub­te, sich am Speck der Fal­le satt­fres­sen zu kön­nen, er­leb­te er den nächs­ten Mor­gen nicht mehr, denn die Tier­lie­be kennt Gren­zen.

Mar­mo­rier­te Baum­wan­ze.

Lei­der ist der Schäd­ling leicht mit we­ni­ger schäd­li­chen hei­mi­schen Wan­zen ver­wech­sel­bar, et­wa mit Bee­ren­wan­ze und Grau­er Gar­ten­wan­ze.

Har­le­kin-Ma­ri­en­kä­fer.

Die Ge­sel­len mit bis zu 22 Punk­ten in Schwarz und we­ni­ger in an­de­ren Far­ben sind am deut­lichs­ten durch die wei­ßen Fle­cken am Hals­schild von hei­mi­schen Ar­ten zu un­ter­schei­den.

Mäu­se.

Die Na­ger sind die ver­gleichs­wei­se schlim­me­re Pla­ge, weil sie mit Ex­kre­men­ten ver­un­rei­ni­gen, Ka­bel durch­na­gen und Krank­hei­ten über­tra­gen kön­nen. Der Asia­ti­sche Ma­ri­en­kä­fer sucht die Wär­me.

Zwar setz­te ich so­gar die Hor­nis­se le­ben­dig wie­der ins Freie, nach­dem sie in mei­ne vier Wän­de ein­ge­drun­gen war und mich zum Dank da­für ge­sto­chen hat­te, doch mit Si­cher­heit wer­de ich nicht, wie viel­fach vor­ge­schla­gen, die Mar­mo­rier­te Baum­wan­zen­schar be­hut­sam ein­fan­gen und hin­aus­be­för­dern. Das gin­ge fol­gen­der­ma­ßen: Ei­nen So­cken über das Staub­sau­ger­rohr stül­pen, ei­nen Teil da­von hin­ein­st­op­fen wie ein Auf­fangs­äck­chen, den Rest fi­xie­ren und die Wan­zen auf nied­rigs­ter Saug­stu­fe in­ha­lie­ren und hin­aus­tra­gen.

Ma­che ich nicht. Die Wan­ze ist ein in­va­si­ver Schäd­ling, der Obst und Trau­ben an­frisst und mei­ner­seits nicht auf Sym­pa­thie hof­fen darf. Ein Staub­sau­ger mit Zy­klon­tech­no­lo­gie aber oh­ne So­cken er­le­digt die Be­sei­ti­gung.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.