Inns­bru­cker Grü­ne: Mit­glied for­dert „Ku­ra­tel“

In­ner­halb der Par­tei ge­be es ein „in­tri­gan­tes Grüpp­chen“.

Die Presse - - INLAND -

Inns­bruck. Nach dem Aus­schluss von Me­sut Onay aus dem grü­nen Ge­mein­de­rats­klub we­gen se­xu­el­ler Be­läs­ti­gung soll ein Par­tei­mit­glied ei­nen An­trag an den grü­nen Lan­des­aus­schuss ge­stellt ha­ben, den Inns­bru­cker Klub un­ter „Ku­ra­tel“zu stel­len. Das be­rich­tet die „Ti­ro­ler Ta­ges­zei­tung“. In ei­nem Schrei­ben an den Vor­stand heißt es dem­nach, dass es „in­ner­halb un­se­rer Par­tei ein in­tri­gan­tes Grüpp­chen gibt, das durch In­fil­tra­ti­on und Ma­ni­pu­la­ti­on Ein­fluss auf Wah­len und Per­so­nal­ent­schei­dun­gen nimmt“. Des­halb sol­le dem Stadt­klub ein Team zur Sei­te ge­stellt wer­den, das an Sit­zun­gen teil­neh­men soll. LH-Stell­ver­tre­te­rin In­grid Fe­li­pe be­zeich­ne­te den Streit um Onay un­ter­des­sen als „pu­res Gift“. (red.)

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.