„Geis­ter­be­schwö­rung“: Brand in Wie­ner Marx-Hal­le ge­klärt

Die Presse - - ÖSTERREICH -

Die Po­li­zei hat nach zwei Mo­na­ten die Brand­stif­tung in der Marx-Hal­le in Wi­enLand­stra­ße ge­klärt. Das Feu­er war am 10. Sep­tem­ber aus­ge­bro­chen, weil zwei 19-Jäh­ri­ge in dem Ver­an­stal­tungs­zen­trum zum „Geis­ter­be­schwö­ren“Fa­ckeln ent­zün­de­ten, nach­dem sie ge­mein­sam Can­na­bis kon­su­miert hat­ten und mit Tee­lich­tern im Ge­päck in die Marx-Hal­le ein­ge­stie­gen wa­ren. Ei­ne die­ser Gar­ten­fa­ckeln fiel auf ein So­fa, was ei­nen Groß­brand aus­lös­te und ei­nen Scha­den von 1,5 bis zwei Mil­lio­nen Eu­ro ver­ur­sach­te. Die bei­den sind ge­stän­dig.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.