Wachs­tum in Ita­li­en ver­liert an Tem­po

Die Presse - - ECONOMIST -

Ita­li­ens Wirtschaft wächst kurz vor der Par­la­ments­wahl am 4. März nicht so stark wie er­war­tet. Das Brut­to­in­lands­pro­dukt stieg dank an­zie­hen­der Ex­por­te zwi­schen Ok­to­ber und De­zem­ber zwar um 0,3 Pro­zent zum Vor­quar­tal. Öko­no­men hat­ten aber mit 0,4 Pro­zent ge­rech­net. Im Ge­samt­jahr 2017 wuchs die Wirtschaft um 1,4 Pro­zent und da­mit so stark wie seit 2010 nicht mehr.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.