Ak­ti­en der Ös­ter­rei­chi­schen Post sind laut Ana­lys­ten teu­er

Lo­gis­tik. Die Post hat ei­nen neu­en Bank­part­ner.

Die Presse - - FINANZEN: ALLES FÜR DEN ANLEGER -

Die Ös­ter­rei­chi­sche Post und die deut­sche Fin Tech Group ha­ben An­fang Au­gust die Grün­dung ei­nes Ge­mein­schafts­un­ter­neh­mens zur Er­brin­gung von Bank­dienst­leis­tun­gen in Ös­ter­reich be­kannt ge­ge­ben.

Die Ak­tie selbst wird von der Be­ren­berg Bank der­zeit mit „Hal­ten“ein­ge­stuft, mit ei­nem Kurs­ziel von 35 Eu­ro. Im eu­ro­päi­schen Ver­gleich sieht Ana­lyst Wil­li­am F. Ho­ward die Ak­tie als ver­hält­nis­mä­ßig un­auf­re­gend, wie es heißt, und gleich­zei­tig teu­er an.

Im Vor­teil sieht der Ana­lyst die Post auf dem hei­mi­schen Markt auf­grund des star­ken Markt­an­teils so­wie der güns­ti­gen re­gu­la­to­ri­schen Um­ge­bung. Dem­ge­gen­über ste­hen al­ler­dings ei­ne schwa­che Pro­fi­ta­bi­li­tät und ge­rin­ge Am­bi­tio­nen im Ver­gleich zu eu­ro­päi­schen Kon­kur­ren­ten. Den Ge­winn je Ak­tie pro­gnos­ti­ziert Ho­ward für 2018 mit 2,31 Eu­ro. (red.)

ISIN: AT0000A1ZWU7 Emit­ten­tin: RCB Cap: 38 Eu­ro Seit­wärts­ren­di­te: 8,26 % Be­wer­tungs­tag: 20. 9. 2019

ISIN: AT0000A23HK1 Emit­ten­tin: Ers­te Group Bo­nus/Cap: 42 Eu­ro Bar­rie­re: 30 Eu­ro Max. Bo­nus­ren­di­te: 14,19 % Be­wer­tungs­tag: 18. 9. 2019

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.