Ein trü­ge­ri­scher Ach­tungs­er­folg

Fuß­ball. Ra­pid ist über­zeugt, sich mit dem tor­lo­sen Re­mis ge­gen Vil­lar­re­al re­ha­bi­li­tiert zu ha­ben. Be­wei­sen wol­len die Hüt­tel­dor­fer das beim Gast­spiel in Wolfsberg.

Die Presse - - NACHRICHTENÜBERBLICK -

Ver­gli­chen mit dem 0:5-De­ba­kel vor zwei Wo­chen in Vil­lar­re­al, mag das nun im Al­li­anz-Sta­di­on er­kämpf­te 0:0 ge­gen die Spa­nier tat­säch­lich wie ein Be­frei­ungs­schlag ge­wirkt ha­ben. „Wir kön­nen stolz sein, ha­ben uns re­ha­bi­li­tiert“, mein­te Ra­pid-Ka­pi­tän Ste­fan Schwab.

Bes­ter Ra­pid­ler an die­sem Eu­ro­paLe­ague-Abend war je­doch Goa­lie Richard Stre­bin­ger, der schon vor der Pau­se drei Glanz­pa­ra­den ver­zeich­ne­te. „Vil­lar­re­al war in der ers­ten Halb­zeit bes­ser. Da hat uns Stre­bi am Le­ben ge­hal­ten“, ge­stand Coach Di­di Küh­bau­er. Auch die spa­ni­sche Schluss­of­fen­si­ve über­stand Ra­pid nur mit Müh und Not. Zwi­schen­durch aber leg­ten die Haus­her­ren die De­fen­siv­schwä­chen des spa­ni­schen Ta­bel­len-16. of­fen.

Den Auf­stieg ins Sech­zehn­tel­fi­na­le ha­ben die Wie­ner da­mit selbst in der Hand, das Du­ell am 29. No­vem­ber bei Spar­tak Mos­kau könn­te vor­ent­schei­dend sein. Vor­erst aber war­tet der Li­gaall­tag. Den Auf­wärts­trend gilt es am Sonn­tag beim WAC zu be­stä­ti­gen (14.30 Uhr, Sky).

Im Schla­ger der 14. Bun­des­li­ga­run­de gas­tiert Salz­burg am Sonn­tag bei der Wie­ner Aus­tria (17 Uhr, Sky). Die Fa­vo­ri­ten­rol­len sind klar, nach Salz­burgs 5:2-Tor­fes­ti­val beim nor­we­gi­schen Meis­ter, Ro­sen­borg Trond­heim, um­so mehr. Ku­rio­ser­wei­se ist dem Team von Mar­co Ro­se mit vier Sie­gen aus vier Spie­len und zwölf Punk­ten der Auf­stieg in die K.-o.-Pha­se der Eu­ro­pa Le­ague noch nicht ge­wiss. Mit RB Leip­zig und Cel­tic Glas­gow ha­ben bei­de Salz­bur- ger Kon­kur­ren­ten je sechs Zäh­ler, Ös­ter­reichs Meis­ter könn­te theo­re­tisch noch auf Rang drei zu­rück­fal­len.

Schon im nächs­ten Heim­spiel ge­gen Leip­zig (29. No­vem­ber) soll der Sack zu­ge­macht wer­den. „Da wol­len wir uns auf nichts ein­las­sen“, sag­te Ka­pi­tän Andre­as Ul­mer. Schließ­lich gilt es auch, nicht den ge­rings­ten Ver­dacht auf­kom­men zu las­sen, dass Salz­burg dem Red-Bull-Schwes­tern­klub im Auf­stiegs­ren­nen ge­gen Cel­tic un­ter die Ar­me grei­fen könn­te. (red.)

ABVer­le­gen Sie Schie­nen (Ge­ra­de und Kur­ven) von A nach B, oh­ne Über­schnei­dun­gen zu pro­du­zie­ren (vgl. Bei­spiel­lö­sung links). Ver­wen­den Sie die vor­ge­ge­be­nen Ele­men­te. Die Zah­len am Rand zei­gen, wie vie­le Schie­nen in der je­wei­li­gen Rei­he oder Spal­te ins­ge­samt ver­legt sein müs­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.