Hoch­wirk­sa­me Gly­ze­rin-hand­creme

Geschichte - - SISIS SCHÖNHEITSKULT -

1 Tee­löf­fel Bie­nen­ho­nig 2 5ggl yze­rin 2 Tee­löf­fel sü­ßes Man­del­öl 1 Tee­löf­fel Stär­ke­mehl 3 Ess­löf­fel Ro­sen­was­ser

Ho­nig und Gly­ze­rin ver­rüh­ren, Man­del­öl da­zu­rüh­ren. Stär­ke­mehl klümp­chen­frei mit dem Ro­sen­was­ser ver­üh­ren, da­nach mit dem Ho­nig-gly­ze­rin-ge­misch ver­men­gen und wei­ter­rüh­ren.

Trägt man die­se ge­halt­vol­le und hoch­wirk­sa­me Hand­creme abends auf be­an­spruch­te Hän­de auf und zieht dar­über über Nacht Kos­me­tik­hand­schu­he aus Baum­wol­le an, wer­den die Hän­de am nächs­ten Mor­gen wie­der weich und zart.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.