Si­sis Lieb­lings­schnei­der, Er­fin­der der Hau­te Cou­ture

Geschichte - - SISIS MODEGEHEIMNISSE -

Si­sis be­vor­zug­ter Schnei­der für die gro­ßen Ball- und Gala­ro­ben war Charles Fre­de­ric Worth. Der ge­bür­ti­ge En­g­län­der gilt als Be­grün­der der Hau­te Cou­ture, sein Pa­ri­ser Mo­de­sa­lon in der Rue de la Paix war der ex­klu­sivs­te Mo­de­treff­punkt der Welt. Worth setz­te Maß­stä­be. Er war der Ers­te, der gan­ze Kol­lek­tio­nen an Klei­dern ent­warf und die­se von Man­ne­quins vor­füh­ren ließ. Sei­ne Klei­der ge­hör­ten zu den teu­ers­ten ih­rer Zeit, sei­ne Kun­din­nen wa­ren eu­ro­päi­sche Kai­se­rin­nen und Kö­ni­gin­nen so­wie ame­ri­ka­ni­sche Mil­li­ar­dä­rin­nen. Die Mo­del­le von Charles Worth wa­ren so be­gehrt, dass der Mo­de­schöp­fer so­gar Kun­din­nen ab­leh­nen konn­te. Wer nicht gla­mou­rös ge­nug war, er­hielt kein Kleid vom Meis­ter. Charles Worths be­rühm­tes­tes Mo­dell war Si­sis le­gen­dä­res wei­ßes Kleid mit den gol­de­nen Ster­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.