Hots­pot Stadt­park St. Pöl­ten: Mann dealt vor Po­li­zei in Uni­form – Haft

Heute - Niederösterreich Ausgabe - - Niederösterreichheute - Von Joa­chim Liel­acher

Di­rekt vor uni­for­mier­ten Be­am­ten ver­kauf­te ein 18-Jäh­ri­ger Dro­gen im Spar­kas­sen­park in St. Pöl­ten –er kam in die Jus­tiz­an­stalt. Der Park könn­te dem­nächst ei­ne Schutz­zo­ne wer­den.

Frü­her ka­men Be­su­cher ger­ne in den Spar­kas­sen­park, um sich am ge­pfleg­ten Gras der grü­nen Oase mit­ten in der Lan­des­haupt­stadt zu er­freu­en. In der letz­ten Zeit hu­schen ver­mehrt du­bio­se Ge­stal­ten in Ka­pu­zen- pul­lis auf der Su­che nach be­rau­schen­dem „Gras“durch das Are­al der Pri­vat­stif­tung Spar­kas­se NÖ.

Am Mitt­woch pa­trouil­lier­te ei­ne Exe­ku­tiv­strei­fe von der Po­li­zei­sta­ti­on Bahn­hof durch den

Park, er­tapp­te da­bei ei­nen 18-Jäh­ri­gen, der we­ni­ge Me­ter ne­ben den Be­am­ten in Uni­form un­ge­niert Can­na­bis ver­kauf­te. Die Po­li­zis­ten nah­men den jun­gen Mann aus Pa­kis­tan fest, er wur­de laut Staats­an­walt Karl Fi­scher in die Jus­tiz­an­stalt

St. Pöl­ten ein­ge­lie­fert.

Zu­letzt war der Spar­kas­sen­park im­mer wie- der negativ in die Schlag­zei­len ge­rückt. Über ei­ne zwei­te Schutz­zo­ne ( Anm.: ei­ne gibt es be­reits am Bahn­hof) wird der­zeit in St. Pöl­ten nach­ge­dacht und de­bat­tiert („ Heu­te“be­rich­te­te).

Ein Be­am­ter: „Auch wenn ver­sucht wird, die Sa­che zu ver­nied­li­chen, der Spar­kas­sen­park ist längst zu ei­nem Hots­pot für Klein­kri­mi­nel­le ge­wor­den“

Ge­nuss im Park kann man zwei­deu­tig aus­le­gen. In der schö­nen Grün-Oase wird viel ge­dealt.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.