Lehr­lings-Ex­tra: Kar­rie­re für al­le Viel­na­scher

Heute - Niederösterreich Ausgabe - - Redcarpetheute - Von Wolf­gang Beigl

Wer ger­ne Sü­ßig­kei­ten isst und viel­leicht schon ein­mal ver­sucht hat, sel­ber Pra­li­nen oder Bon­bons her­zu­stel­len, ist im (Lehr-)Be­ruf als Bon­bon- und Kon­fekt­ma­cher genau rich­tig.

So wie Ste­fan Viel­na­scher, der in Kürze sei­ne zwei­jäh­ri­ge Aus­bil­dung mit der Ge­sel­len­prü­fung zum Bon­bon- und Kon­fekt­ma­cher an der Lan­des­be­rufs­schu­le Ba­den ab­schlie­ßen und da­nach in So­lin­gen an der

Zen­tral­fach­schu­le der deut­schen Süß­wa­ren­wirt­schaft ei­ne Zu­satz­aus­bil­dung zum Süß­wa­ren­spe­zia­lis­ten ab­sol­vie­ren wird. Viel­na­scher ist ne­ben Va­nes­sa Schach­lhu­ber im Ver­kauf ei­ner von der­zeit zwei Lehr­lin- gen beim Wie­ner Süß­wa­ren­Spe­zia­lis­ten Heindl.

De­ko­ra­ti­ves Ge­spür und Freu­de an der Ver­schö­ne­rung fer­ti­ger Süß­wa­ren sind für ei­nen Bon­bon­ma­cher wich­tig. Die Aus­bil­dung be­steht spe­zi­fisch aus den Grund­la­gen der Fer­ti­gung von Scho­ko­la­de, Bon­bons und Kon­fekt so­wie im Um­gang mit ent­spre­chen­den Ma­schi­nen. Mehr In­fos un­ter heindl.co.at

Ei­ne po­si­ti­ve Grund­hal­tung zum Um­gang mit Ma­schi­nen in der Bon­bon- und Kon­fekt­her­stel­lung hilft beim Be­rufs­ein­stieg.

Ste­fan Viel­na­scher schließt in Kürze sei­ne zwei­jäh­ri­ge Aus­bil­dung mit der Ge­sel­len­prü­fung zum Bon­bo­nund Kon­fekt­ma­cher ab.

Va­nes­sa Schach­lhu­ber (l.) mit Nat­ha­lie Med­zech ge­wann den 66. Be­rufs­wett­be­werb der kauf­män­ni­schen Ju­gend.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.