UNO-Mi­gra­ti­ons­pakt: Je­der Zwei­te fin­det Aus­stieg rich­tig

Heute - Oberösterreich Ausgabe - - PolitikHeute - von Uta Hauft

Tür­kis-Blau hat er­klärt, dem Mi­gra­ti­ons­pakt nicht zu­zu­stim­men. 50 Pro­zent der Ös­ter­rei­cher ste­hen hin­ter der Re­gie­rungs­ent­schei­dung. Un­ter FPÖ-Wäh­lern gar 89 Pro­zent.

„Die Bun­des­re­gie­rung hat recht. Ös­ter­reich muss Herr im ei­ge­nen Haus blei­ben und selbst ent­schei­den, wer kommt.“Die­ser Mei­nung ist die Hälf­te der Ös­ter­rei­cher,

zeigt ei­ne „Heu­te“-Um­fra­ge von „Uni­que Re­se­arch“(500 Be­frag­te, max. Schwan­kungs­brei­te ±4,4 %). Rund ein Drit­tel (31 %) ist der Auf­fas­sung, dass „die Re­gie­rung un­recht hat.“Ös­ter­reich blei­be trotz Pakt „Herr im ei­ge­nen Haus und kann wei­ter­hin selbst ent­schei­den, wer kommt“.

Nach Par­tei-Sym­pa­thi­en auf­ge­schlüs­selt, zeigt die Um­fra­ge: FPÖ-Wäh­ler ste­hen deut­lich (89 %) hin­ter der Re­gie­rungs­ent­schei­dung, dem Pakt nicht zu­zu­stim­men. Bei ÖVP-Wäh­lern sind es 66 %. SPÖ-Wäh­ler se­hen die Ab­leh­nung des Pakts hin­ge­gen kri­tisch: 64 % sa­gen, „die Re­gie­rung hat un­recht“

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.