Wahl: Die­se Frau­en kämp­fen nun in Wi­en um Ih­re Stim­me

Heute - Wien Ausgabe - - Wien Heute - von Ger­da Ma­cker­le

Am Sonn­tag wird ge­wählt. Die Kanz­ler­kan­di­da­ten und -kan­di­da­tin­nen sind be­kannt. Aber: Mit Vor­zugs­stim­men kön­nen Sie an­de­re Po­li­ti­ker un­ter­stüt­zen – und wei­ter nach vor­ne rei­hen. Bei der Na­tio­nal­rats­wahl kön­nen die Wie­ner drei Vor­zugs­stim­men ver­ge­ben – für den Bun­des­wahl­vor­schlag, für den Lan­des­wahl­kreis und für den Re­gio­nal­wahl­kreis. „Heu­te“stellt die Top-Kan­di­da­tin­nen der Wie­ner Lan­des­lis­te vor. Wäh­rend bei den Groß­par­tei­en SPÖ, ÖVP und FPÖ die Frau­en auf Platz 2 ge­reiht sind, steht bei den Neos Bea­te Meinl-Rei­sin­ger (39) ganz oben auf der Lis­te. EU-Ab­ge­ord­ne­te Ul­ri­ke Lu­n­acek (60) ist in Wi­en grü­ne Spit­zen­kan­di­da­tin. Für die SPÖ geht Do­ris Bu­res (55) auf Rang zwei ins Ren­nen. Die Na­tio­nal­rats- prä­si­den­tin ist le­dig und Mut­ter ei­ner Toch­ter. Ihr Mot­to: „Ös­ter­reich ist er­folg­reich. Nun muss die­ser Er­folg aber auch ge­recht ver­teilt wer­den.“ Die Un­ter­neh­me­rin Ma­ria The­re­sia Niss (40) fin­det sich an zwei­ter Stel­le der ÖVP-Lan­des­lis­te. Die ver­hei­ra­te­te Mut­ter von drei Kin­dern sagt: „Wir brau­chen mehr Ar­beits­plät­ze, we­ni­ger Bü­ro­kra­tie, die bes­te Bil­dung und kei­ne Schul­den.“Für die FPÖ tritt Pro­fi­sport­le­rin Pe­tra Ste­ger (30) auf Platz zwei in Wi­en an. Die Bas­ket­bal­le­rin, die Sing­le ist, sagt: „Das The­ma Frau­en­si­cher­heit liegt mir sehr am Her­zen.“

Do­ris Bu­res auf Platz 2 (SPÖ)

Ma­ria The­re­sia Niss: Platz 2 (ÖVP)

Pe­tra Ste­ger: Platz 2 (FPÖ)

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.