But­ter­milch-pan­na-cot­ta

Iss Dich Jung! - - INHALT -

zu­ta­ten

500 ml But­ter­milch

5 0g Zu­cker

1 Zitrone, un­be­han­delt–

Saf tu nd Scha­le

6 Blatt Ge­la­ti­ne 4 Orangen

3 El Zu­cker

1 Schuss Co­in­treau ¼l Oran­gen­saft ei­ni­ge Blät­te rv on fri­scher Zi­tro­nen­me­lis­se

zu­be­rei­tung

Die Ge­la­tin ei n kal­tem Was­ser ein­wei­chen.

5 0g Zu­cke rm it et­was­was­ser er­wär­men. Die Ge­la­tin ed ari na uf­lö­sen ,den Zi­tro­nen­saft­und die Scha­le ein­rüh­ren und al­les gut mit de rb ut­ter­milch ver­mi­schen.

In klei­ne Glä­ser oder Da­riol­for­men gie­ßen und min­des­tens 3 St­un­den lang im Kühl­schrank­sto­cken las­sen.

Für das Ra­go ut3e lz ucker in ei­ne rp fan­ne hell­gelb schmel­zen ,d ann mit de mc oin­treau un dde m Oran­gen­saft ab­lö­schen, gut rüh­ren, bis das Ka­ra­mell wie­der flüs­si gw ird.

Die Orangen schä­len ,e nt­häu­ten und even­tu­ell i ns tü­cke schnei­den. Zum hei­ßen Oran­gen­ka­ra­mell ge­ben. Das Ra­gout gut zie­hen las­sen.

Die But­ter­milch-pan­na-cott aa uf klei­ne Tel­ler stür­zen (die Glä­ser even­tu­ell vor­her kurz in war­mes Was­ser tau­chen) und mit dem Oran­gen­ra­gout ser­vie­ren.

Sor­ten Orangen gibt es, manch ei­ne un­ter­schei­det sich von ih­rer Schwes­ter ganz we­sent­lich in der Far­be, beim Saft- und Kern­ge­halt so­wie auch im Ge­schmack.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.