Gu­lasch

Iss Dich Jung! - - INHALT -

zu­ta­ten

1kg ro­te Zwie­beln

2 Ze­hen Knob­lauch

1kg Rind­fleisch (Wadschin­ken oder Schul­ter)

1 ro­ter Pa­pri­ka

5 El Pa­pri­ka­pul­ver, edel­süß 1El To­ma­ten­mark 2 Lor­beer­blät­ter

1Tl Küm­mel

1Tl Ma­jo­ran

1El To­ma­ten­mark

4El Raps­öl

Salz, Pfef­fer

Zum Gar­nie­ren: Ge­hack­te grü­ne Pe­ter­si­lie und die ge­rie­be­ne Scha­le ei­ner un­be­han­del­ten Zitrone.

zu­be­rei­tung

Die ro­ten Zwie­beln schä­len, klein schnei­den und in ei­nem gro­ßen Topf mit viel Öl an­düns­ten. Die Zwie­beln bei ganz klei­ner Hit­ze sehr lan­ge düns­ten las­sen, min­des­tens 1 St­un­de, da­bei im­mer wie­der um­rüh­ren. Sie sol­len nicht bräu­nen.

Zehn Mi­nu­ten vor En­de der Gar­zeit die zer­drück­ten Knob­lauch­ze­hen zu­ge­ben.

Die weich ge­düns­te­te Zwie­bel­k­nob­lauch-mi­schung mit dem Stab­mi­xer pü­rie­ren.

Fleisch in Wür­fel schnei­den, ro­te

Pa­pri­ka eben­falls wür­feln. Zwie­bel­pü­ree er­hit­zen, Fleisch und Pa­pri­ka ein­le­gen, kurz durch­rös­ten, Pa­pri­ka­pul­ver ein­streu­en, ein­mal kräf­tig durch­rüh­ren und mit

Was­ser auf­gie­ßen (so viel, dass das

Fleisch be­deckt ist).

Jetzt To­ma­ten­mark und die üb­ri­gen Ge­wür­ze bei­ge­ben, mit Salz und Pfef­fer ab­schme­cken, gut durch­rüh­ren und auf klei­ner Flamme zwei bis drei St­un­den kö­cheln las­sen.

Beim An­rich­ten je­de Por­ti­on mit et­was fri­scher ge­hack­ter Pe­ter­si­lie und ge­rie­be­ner Zi­tro­nen­scha­le be­streu­en.

vor Chris­tus wur­de

Pa­pri­ka SCHON IN SÜD­AME­RI­KA als Nutz­pflan­ze an­ge­baut UND DIEN­TE AME­RI­KA­NI­SCHEN UR­EIN­WOH­NERN als HEIL­MIT­TEL BEI RHEU­MA.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.