Kom­post­hau­fen zum Sit­zen, Gar­ten an der Wand.

Die Wear­fair in Linz ist Ös­ter­reichs größ­te Mes­se zum The­ma nach­hal­ti­ger Le­bens­stil. Ein Rund­gang.

Kleine Zeitung Kaernten - - Vorderseite - Von Car­men Os­ter

Sa­chen gibt’s. Zum Bei­spiel den Kom­post­hau­fen zum Drauf­sit­zen oder den Kräu­ter­gar­ten zum An-die-Wand-Na­geln (sie­he Käs­ten un­ten). Welt­ver­bes­sern för­dert ein­deu­tig den Er­fin­der­geist. 200 Aus­stel­ler zeig­ten heu­er bei der zehn­ten Aus­ga­be der Nach­hal­tig­keits­mes­se „Wear­fair“in Linz wie­der, was sie in ih­ren Werk­stät­ten er­dacht ha­ben, um den um­welt­freund­li­chen All- tag zu er­leich­tern und zu ver­schö­nern. Na­tür­lich muss man da schon bei der Mes­se selbst be­gin­nen. Als so­ge­nann­ter „Gre­en Event“aus­ge­rich­tet, war die Lin­zer Ta­bak­fa­brik plas­tik­sa­ckerl­freie Zo­ne und auch Weg­werf­ge­schirr war der Zu­tritt auf das Ge­län­de ver­wehrt. Statt­des­sen wur­den in­tel­li­gen­te Al­ter­na­ti­ven auf­ge­zeigt. Wie zum Bei­spiel die wie­der­ver­wend­ba­re Al­ter­na­ti­ve zur Alu­fo­lie von „Jaus’nwrap“– ein wachs- und harz­ge­tränk­tes Bie­nen­wachs­tuch. Wolf­gang Pfo­serAl­mer, Ge­schäfts­füh­rer der Mes­se: „Ob­wohl man sich hier schon für vie­le Le­bens­be­rei­che gut aus­stat­ten kann, gibt es noch Lü­cken, wie zum Bei­spiel Com­pu­ter oder Fern­se­her.“Er hofft, den Be­su­chern bald auch in der Un­ter­hal­tungs­elek­tro­nik nach­hal­ti­ge Al­ter­na­ti­ven auf­zei­gen zu kön­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.