146 Ar­beits­plät­ze im Gail­tal von ei­nem Tag auf den an­de­ren weg.

Ges­tern er­fuhr Mo­di­ne-Be­leg­schaft vom Aus, am Frei­tag wird der Be­trieb ein­ge­stellt.

Kleine Zeitung Kaernten - - Vorderseite - Uwe Som­mers­gu­ter

Im Jahr 2009 Kurz­ar­beit, 2012 30 Kün­di­gun­gen, 2013 wei­te­re 70 Frei­set­zun­gen: Seit Jah­ren be­glei­ten Kri­sen und Kün­di­gun­gen das Wär­me­tau­scher-Werk in Köt­schachMau­then. Nun wird der Be­trieb, der bis vor Kur­zem dem fin­ni­schen Kon­zern Lu­va­ta ge­hör­te und vom US-Kon­zern Mo­di­ne über­nom­men wur­de, ge­schlos­sen – 146 Mit­ar­bei­ter ste­hen kurz vor Weih­nach­ten auf der Stra­ße. Die Schlie­ßung sei Teil der „Lang­frist­stra­te­gie“des Kon­zerns, ei­nem Welt­markt­füh­rer bei Küh­le­r­und Kli­ma­tech­nik­tech­no­lo­gi­en, „Über­ka­pa­zi­tä­ten ab­zu­bau­en“und die „Pro­duk­ti­on welt­weit zu kon­zen­trie­ren“, heißt es in ei­ner Aus­sen­dung. Im Gail­tal wur­den mit der Pro­duk­ti­on von Wär­me­tau­schern und In­dus­trie-Vor­pro­duk­ten rund 20 Mil­lio­nen Eu­ro Um­satz er­wirt­schaf­tet.

Erst ges­tern Nach­mit­tag wur­den die Mit­ar­bei­ter von der Werks­schlie­ßung in­for­miert. „Das kam für al­le völ­lig über­ra­schend“, sagt Bür­ger­meis­ter Wal­ter Hart­lieb. „Auch vie­le Frau­en sind da­von be­trof­fen, Mo­di­ne war ein wich­ti­ger Ar­beit­ge­ber“für Mit­ar­bei­ter aus dem Gail- und Drau­tal.

Die Ge­schich­te des Un­ter­neh­mens, das als fa­mi­li­en­geführ­ter Be­trieb na­mens „Eco“mit 20 Mit­ar­bei­tern in den 1970er-Jah­ren be­gann, dann zum Lu­va­ta-Kon­zern kam und erst En­de No­vem­ber letz­ten Jah­res von den Ame­ri­ka­nern über­nom­men wur­de, ist wech­sel­voll. „Das Un­ter­neh­men hat­te schon weit über 200 Mit­ar­bei­ter. Die Auf­trags­la­ge hat aber zu­letzt wie­der gut aus­ge­schaut“, sagt Hart­lieb. „Es ist ei­ne Ka­ta­stro­phe für die Mit­ar­bei­ter und ih­re Fa­mi­li­en. Kei­ner weiß, wie es wei­ter­geht“, ringt er um Wor­te. Heu­te wer­den al­le 146 Mit­ar­bei­ter zum Früh­warn­sys­tem des AMS an­ge­mel­det, schon En­de der Wo­che soll der Be­trieb ein­ge­stellt wer­den.

Lan­des­haupt­mann Pe­ter Kai­ser und Ar­beits­markt­re­fe­ren­tin Ga­by Schau­nig schal­te­ten sich noch ges­tern ein. Sie ver­spre­chen „ra­sche Hil­fe“– mit ei­ner Ar­beits­stif­tung und der Un­ter­stüt­zung bei der Su­che nach al­ter­na­ti­ven Ar­beits­plät­zen. Mo­di­ne kün­digt an, die Schlie­ßung „so­zi­al ab­zu­fe­dern“.

Frü­her Lu­va­ta, jetzt Mo­di­ne, En­de der Wo­che zu: Werk im Gail­tal

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.