Sprech­stun­den in den Ge­mein­den

An­wäl­te bie­ten re­gel­mä­ßig kos­ten­lo­se Erst-Aus­kunft.

Kleine Zeitung Kaernten - - Kärnten -

Die Kärnt­ner Rechts­an­wäl­te füh­ren re­gel­mä­ßig kos­ten­lo­se Sprech­stun­den durch. „Es geht da­bei um ei­ne ers­te un­ent­gelt­li­che an­walt­li­che Aus­kunft“, sagt Kam­mer­amts­di­rek­to­rin Su­san­ne Lagg­nerP­ri­mosch. Ziel sei, ei­ne Erst­in­for­ma­ti­on über die Rechts­la­ge (z.B. Miet­recht, Scha­den­er­satz­recht, Er­brecht). Der Be­völ­ke­rung wer­de da­durch die Mög­lich­keit ge­bo­ten, sich Kennt­nis dar­über zu ver­schaf­fen, ob über­haupt An­sprü­che be­ste­hen und wie die Er­folgs­aus­sich­ten im Fal­le ei­nes Pro­zes­ses ein­zu­schät­zen sind. „Da­durch soll nie­mand mehr dar­auf an­ge­wie­sen sein, sich durch Hö­ren­sa­gen über die Rechts­la­ge zu in­for­mie­ren.“Wich­tig zu wis­sen: Für das Ge­spräch im Rah­men der „Ers­ten An­walt­li­chen Aus­kunft“be­steht un­ein­ge­schränk­te an­walt­li­che Ver­schwie­gen­heits­pflicht.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.