Weg vom Gas, Warn­blink­an­la­ge an

Kleine Zeitung Kaernten - - Kärnten -

Bei wech­seln­den Wit­te­rungs­und Sicht­ver­hält­nis­sen weg vom Gas, ap­pel­lie­ren Han­spe­ter Mai­län­der (Po­li­zei) und Jo­hann Mutzl (ÖAMTC) uni­so­no.

Bei Stau­bil­dung so­fort Warn­blink­an­la­ge ein­schal­ten und Ret­tungs­gas­se bil­den. Fahr­zeu­ge auf ers­ter Fahr­spur mög­lichst weit rechts auf den Pan­nen­strei­fen len- ken. Auf Über­hol­spur mög­lichst weit links zur Leit­schie­ne oder Be­ton­leit­wand. Ste­hen­des Fahr­zeug ver­las­sen und hin­ter der Leit­schie­ne Schutz su­chen.

Un­fall­auf­nah­men durch die Au­to­bahn­po­li­zei neh­men nach der Ret­tung und Ber­gung von Ver­letz­ter viel Zeit in An­spruch. Hier heißt es, Ge­duld zu be­wah­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.