„Kunst­flug“am Kla­gen­fur­ter Flug­ha­fen

Das Uni­kum haucht leer ste­hen­den Flä­chen wie­der Le­ben ein.

Kleine Zeitung Kaernten - - Tribüne - Ju­lia Brau­ne­cker

1911 wag­te Jo­sef Sa­b­lat­nig als ers­ter Pi­lot der Welt ei­nen Nacht­flug auf ei­nem Kärntner Kar­tof­fel­acker. 1925 wur­de der Kla­gen­fur­ter Flug­ha­fen er­öff­net. Heut­zu­ta­ge ist in der hei­mi­schen Luft­fahrt Er­nüch­te­rung ein­ge­kehrt. Micha­el Kunz, der seit 2017 den Ge­schäfts­füh­rer stellt, kämpft den­noch un­er­müd­lich ge­gen das Aus.

Der­zeit leuch­tet ein klei­ner Kon­dens­bzw. Sil­ber­strei­fen am Ho­ri­zont. Die Kul­tur­in­itia­ti­ven „Uni­kum“und „Va­da“ha­ben den Flug­ha­fen zur Spiel­stät­te für ihr neu­es Pro­jekt aus­er­ko­ren. Die Künst­ler er­we­cken leer ste­hen­de Ge­schäfts­flä­chen und An­kunfts­hal­len wie­der zum Le­ben (heu­te ab 12 Uhr, Treff­punkt Fried­hof Anna­bichl). So­gar in der Ai­rest-Kü­che wird der Koch­löf­fel ge­schwun­gen. Kunst als Mo­tor zur Re­ak­ti­vie­rung des Flug­ha­fens? War­um nicht! Sind die Flä­chen erst ein­mal be­lebt, ist das Start­feld für zu­künf­ti­ge Initia­ti­ven er­öff­net.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.