62.000 Kärntner sind ar­muts­ge­fähr­det

Kleine Zeitung Kaernten - - Kärnten - Ca­ri­tas, In­lands­hil­fe, IBAN AT40 2070 6000 0000 5587

1,2 Mil­lio­nen Men­schen (da­von 304.000 Kin­der), die in Österreich ar­muts­ge­fähr­det sind, ste­hen im Zen­trum der In­lands­hil­fe der Ca­ri­tas. In Kärnten sind 62.000 Per­so­nen be­trof­fen. „Wir dür­fen uns mit der Ar­mut nicht ein­fach ab­fin­den“, sagt Kärn­tens Ca­ri­tas-Di­rek­tor Jo­sef Mar­ketz. Am stärks­ten ge­fähr­det sind Al­lein­er­zie­hen­de, Lang­zeit­ar­beits­lo­se, Äl­te­re und Kin­der. Bei den Frau­en stieg der An­teil im Ver­gleich zum VorJe­ne jahr um mehr als fünf Pro­zent. Stark im Stei­gen ist auch die Al­ters­ar­mut. Zu­dem gibt es 13.000 Kärntner, die sich kein Ge­wand leis­ten kön­nen. „Wir sind für ar­muts­be­trof­fe­ne Men­schen oft die letz­te An­lauf­stel­le“, so Mar­ketz. In Sa­chen För­de­run­gen hofft man bei der Ca­ri­tas auf mehr Un­ter­stüt­zung vom Land.

Spen­den:

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.