Fern­wär­me neu heizt der Gra­zer

Die künf­ti­ge Fern­wär­me­ver­sor­gung könn­te die Gra­zer Luft stark mit Schad­stof­fen be­las­ten, heißt es in ei­ner neu­en Stu­die. Da­hin­ter steht ein hef­ti­ger Streit zwi­schen den Ener­gie­ver­sor­gern.

Kleine Zeitung Steiermark - - | STEIERMARK -

Im Zwist zwi­schen Ver­bund und Ener­gie Stei­er­mark um die künf­ti­ge Fern­wär­me­ver­sor­gung der Stadt Graz gibt es kei­ne Ver­schnauf­pau­se. Der jüngs­te Streich: Der Ver­bund hat beim Um­welt­bun­des­amt (UBA) ei­ne Stu­die be­auf­tragt, die un­ter­sucht, wie sich der von der Ener­gie Stei­er­mark be­trie­be­ne Aus­bau des Gaskraft­werks in der Gra­zer Puch­stra­ße auf die Luft­qua­li­tät in der Stadt aus­wir­ken wird. Die Er­geb­nis­se der Un­ter­su­chung lie­gen der Klei­nen Zei­tung vor und ha­ben es in sich: Dem­nach sind im Fall des Fal­les Stick­oxid­emis­sio­nen von knapp 113 Ton­nen jähr­lich zu er­war­ten – fast 16 Mal so viel wie bis­her am Kraft­werks­stand­ort.

Wie be­rich­tet, las­sen die wirt­schaft­li­chen Rah­men­be­din­gun­gen am Ener­gie­markt den Wei­ter­be­trieb der Gas- und Koh­le­kraft­wer­ke des Ver­bunds in Mellach nach 2020 kräf­tig wa­ckeln. Al­lein das Gas­kraft­werk macht jähr­li­che Ver­lus­te von 40 bis 80 Mil­lio­nen Eu­ro. Al­ler­dings steu­ert die­ser Kraft­werks­stand­ort süd­lich von Graz rund 90 Pro­zent zur Fern­wär­me­ver­sor­gung der Lan­des­haupt­stadt bei. Stadt, Land und Ener­gie Stei­er­mark ha­ben des­halb ei­nen Plan B für die Zeit nach 2020 aus­ge­ar­bei­tet, der im Kern den Aus­bau des be­ste­hen­den Es­tag-Gaskraft­werks in der Gra­zer Puch­stra­ße vor­sieht.

Beim Ver­bund hat man mit die­sen Plä­nen – mo­de­rat for­mu­liert – kei­ne Freu­de. Ein beim Wie­ner Ener­gie­ex­per­ten Gün­ther Brau­ner be­auf­trag­tes Gut­ach­ten gei­ßel­te im Früh­jahr das Vor­ha­ben, für das die Ge­neh­mi­gungs­ver­fah­ren be­reits lau­fen, sinn­ge­mäß als volks­wirt­schaft­li­ches Ver­lust­ge­schäft. Die nun nach­ge­leg­te UBA-Stu­die geht mit den öko­lo­gi­schen Aus­wir­kun­gen des neu­en Gra­zer Gaskraft­werks ins Ge­richt. Fällt die Fern­wär­me­ver­sor­gung aus dem Sü­den ab 2020 tat­säch­lich zur Gän­ze weg, wür­de

Das Kraft­werk in der Puch­stra­ße ist Zank­ap­fel im Ener­gie-Streit

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.