Mehr äl­te­re Ar­beits­lo­se, mehr

Viel Schat­ten, aber auch ver­ein­zel­te Licht­bli­cke brin­gen die ak­tu­ells­ten Ar­beits­markt­da­ten. Die Zahl der of­fe­nen Stel­len legt in der Stei­er­mark zu, Si­tua­ti­on für äl­te­re Ar­beits­lo­se ver­schärft sich.

Kleine Zeitung Steiermark - - WIRTSCHAFT - MAR­KUS ZOTTLER, MAN­FRED NEUPER

Jo­han­nes Kopf ist ei­gent­lich aus­ge­bil­de­ter Ju­rist. In letz­ter Zeit, so auch bei der Prä­sen­ta­ti­on der jüngs­ten Ar­beits­markt­zah­len, glei­tet der Ar­beits­markt­ser­vice-Chef aber im­mer öf­ters in me­teo­ro­lo­gi­sche Sphä­ren ab. Die Au­gust-Sta­tis­tik et­wa brin­ge Zah­len, die „wir frü­her nur vom Win­ter kann­ten“. 384.585 Men­schen wa­ren ar­beits­los ge­mel­det oder in Schu­lun­gen, um knapp 29.000 (plus 8,1 Pro­zent) mehr als im Vor­jah­res­zeit­raum. Fros­tig geht es wei­ter­hin auch am stei­ri­schen Ar­beits­markt zu. Dort stieg die An­zahl der Ar­beits­lo­sen auf 47.236 Per­so­nen (plus 4,6 Pro­zent), über­pro­por­tio­nal be­trof­fen sind die Ge­ne­ra­ti­on 50 plus (plus 13,1 Pro­zent), Men­schen mit ge­sund­heit­li­chen Ein­schrän­kun­gen (plus 15,8 Pro­zent) und Aus­län­der (plus 11,8 Pro­zent).

Ein rie­si­ges Pro­blem bleibt die Ar­beits­lo­sig­keit bei Men­schen über 50 Jah­ren – der An­stieg der Ar­beits­lo­sig­keit im Ver­gleich zum Au­gust 2014 ist zur Hälf­te auf die­ses Al­ters­seg­ment zu­rück­zu­füh­ren. Mehr als je­der vier­te Ar­beits­lo­se in der Stei­er­mark ist heu­te über 50 Jah­re alt. Bei den un­ter 25-Jäh­ri­gen gab es in­des ei­nen klei­nen Rück­gang.

Zu­neh­mend, und dar­an klam­mern sich Ar­beits­markt­ex­per­ten, re­gis­triert man aber auch ver­ein-

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.