MS-Kran­ke als Leih­mut­ter

51-Jäh­ri­ge brach­te in den USA ei­ge­ne En­ke­lin zur Welt.

Kleine Zeitung Steiermark - - | INTERNATIONAL -

BIS­MARCK. In North Da­ko­ta hat die 51-jäh­ri­ge Sher­ri Dick­son vor Kur­zem ei­nem ge­sun­den Mäd­chen das Le­ben ge­schenkt. USMe­dien­be­rich­ten zu­fol­ge hat­ten ih­re Toch­ter und der Schwie­ger­sohn jah­re­lang ver­geb­lich ver­sucht, ein Kind zu be­kom­men. Ein­mal ge­lang es der 32-jäh­ri­gen Man­dy, durch In-vi­tro-Fer­ti­li­sa­ti­on schwan­ger zu wer­den. Doch als die We­hen in der 20. Wo­che ein­setz­ten, ver­lor sie den Sohn. Als Mut­ter Sher­ri sah, wie sehr die Toch­ter un­ter dem Ver- lust litt, ent­schloss sie sich zu han­deln. „Dem ei­ge­nen Kind da­bei zu­zu­se­hen, wie es ein Kind ver­liert, ist der In­be­griff von Trau­rig­keit“, sag­te sie ei­nem Fern­seh­sen­der. Be­herzt traf sie die Ent­schei­dung, sich als Leih­mut­ter zur Ver­fü­gung zu stel­len. Sie tat das, ob­wohl sie drei ei­ge­ne Kin­der hat, un­ter mul­ti­pler Sk­le­ro­se lei­det und mit 51 zu alt für ei­ne Schwan­ger­schaft war. Den­noch ver­lief die Ge­burt pro­blem­los: Am 31. Au­gust brach­te sie ih­re En­ke­lin zur Welt.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.