Ra­sant zur Pro­fes­sur

Vom el­ter­li­chen Bau­ern­hof in Fohns­dorf an die Uni Nürnberg als Pro­fes­sor. Ge­plant hat Pe­ter Fel­fer sei­ne Tur­bo-Kar­rie­re nicht.

Kleine Zeitung Steiermark - - STEIERMARK - UTE GROSS

Tie­fen­ent­spannt sitzt Pe­ter Fel­fer vor sei­nem Kaf­fee und hat so gar nichts von ei­nem Pro­fes­sor an sich. „Jetzt hab ich im­mer noch die Kra­watt’n um, hab ich sonst nie, aber ich kom­me gera­de von ei­nem of­fi­zi­el­len Fo­to­ter­min.“

Der erst 32-jäh­ri­ge Fohns­dor­fer wur­de als Uni­ver­si­täts­pro­fes­sor an die Uni Er­lan­gen-Nürnberg be­ru­fen, wo er am 1. Sep­tem­ber sei­nen Di­enst an­ge­tre­ten hat. Der Grund­stein für die ra­san­te Kar­rie­re wur­de früh ge­legt, be­reits mit knapp 14 Jah­ren er­folg­te die be­wuss­te Ent­schei­dung für die Werk­stoff­tech­nik-HTL in Ei­sen­stadt. Nächs­ter lo­gi­scher Schritt: Stu­di­um der Werk­stoff­wis­sen­schaf­ten in Leo­ben mit der Spe­zia­li­sie­rung auf Atom­son­den­mi­kro­sko­pie.

Die Fach­welt wur­de auf den jun­gen Ab­sol­ven­ten auf­merk­sam, dem sich die sel­te­ne Chan­ce bot, auf Ein­la­dung samt Staats­sti­pen­di­um zum Dok­tor­rats­stu­di­um nach Syd­ney in Aus­tra­li­en auf­zu­bre­chen. „Das war ei­ne tol­le Chan­ce. Ich bin oh­ne­hin der Mei­nung, dass al­le jun­gen Leu­te ein­mal aus dem ei­ge­nen Land hin­aus müs­sen, der Aus­tausch ge­hört viel mehr ge­för­dert.“Die Ent­schei­dung, ob Wirt­schaft oder Wis­sen­schaft, war ei­ne prag­ma­ti- sche: „Mir geht es dar­um, wo ich mei­ne In­ter­es­sen und Ide­en am bes­ten um­set­zen kann. Nürnberg war für mich die bes­te Op­ti­on, dort ha­be ich die nö­ti­ge Frei­heit und Un­ter­stüt­zung, mich zu ent­fal­ten.“Sei­ne Kar­rie­re plant der sym­pa­thi­sche For­scher nicht: „Das wür­de die fal­schen Din­ge in den Vor­der­grund stel­len. Ich will dort, wo ich bin, zum Fort­schritt bei­tra­gen. Al­les Wei­te­re ist ei­ne Fol­ge da­von.“

Die Dok­tor­wür­de er­hielt Pe­ter Fel­fer (hier mit Dok­tor­mut­ter Ju­lie Cair­ney) in Aus­tra­li­en

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.