Die Son­ne . . .

Kleine Zeitung Steiermark - - STEIERMARK - BERND HE­CKE

Der zweit­hei­ßes­te Som­mer der Ge­schich­te liegt hin­ter uns und wir ha­ben sie noch im Ohr – die leid­ge­plag­ten und die pro­fes­sio­nel­len Wet­tern­örg­ler: „Die­se Hit­ze, die ist ja nicht mehr aus­zu­hal­ten.“Ges­tern ho­ben die ers­ten nun ei­ligst an, sich über den Tem­pe­ra­tur­sturz und den Re­gen zu be­schwe­ren: „Und, hast ge­hört? Am Wo­che­n­en­de schaut viel­leicht schon der Schnee von den Berg­gip­feln her­un­ter. A Wahn­sinn.“

Ech­te Son­nen­kin­der ge­ste­hen – die Hit­ze mag hart­nä­ckig ge­we­sen sein, aber sie hat uns nicht so ge­stört wie die Schlecht­wet­ter­front, die uns ges­tern über­rollt hat. Des­halb kon­zen­trie­ren wir uns jetzt, wo uns der Herbst ge­fühlt ein­mal mehr ein­ge­holt hat, auf die schöns­ten Sei­ten, die die­se Jah­res­zeit im Stei­rer­land zu bie­ten hat. er in die­ser – groß­teils trü­ben Wo­che – al­so ein paar Licht­bli­cke ver­trägt, wird auf der nächs­ten Dop­pel­sei­te die Herbst­son­ne auf­ge­hen se­hen. Wer die klei­ne Re­gen­zeit ge­nießt, dem sei auch ein „Licht­blick“ge­gönnt: Es bleibt näm­lich wohl auch am Wo­che­n­en­de eher feucht als fröh­lich.

WSie er­rei­chen den Au­tor un­ter

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.