Pols­ter­lift: Im­mer noch kein In­ves­tor

Viel Zeit für Ret­tung des be­tag­ten Lifts bleibt nicht.

Kleine Zeitung Steiermark - - STEIERMARK - ANDRE­AS SCHÖ­BERL- NEGISHI

gar nicht mehr al­le An­la­gen vor­han­den sind, wür­den wir un­ser ei­ge­nes Un­ter­neh­men schä­di­gen“, är­gert sich Dittrich.

Die Ver­zö­ge­run­gen sei­en auch des­halb ent­stan­den, weil man al­le Schrit­te recht­lich prü­fen ha­be müs­sen. In ei­ner Aus­sen­dung ges­tern Abend be­zeich­ne­ten die po­ten­zi­el­len Käu­fer das ge­sam­te Ver­fah­ren als „du­bio­se Ab­wick­lung“. Man ha­be be­reits ei­ne Sach­ver­halts­dar­stel­lung bei der Staats­an­walt­schaft Graz ein­ge­bracht, weil der mit der Treu­hand­schaft be­auf­trag­te Rechts­an­walt „ge­mäß den Sta­tu­ten der stei­ri­schen Rechts­an­walts­kam­mer nicht zu der von ihm ge­wähl­ten Form der Ab­wick­lung be­rech­tigt“sei. Auch ei­ne Kla­ge ge­gen den Sou­ve­rä­nen Mal­te­serRit­ter-Or­den und die bis­he­ri­ge Be­trei­ber­ge­sell­schaft wer­de ein­ge­bracht.

Man füh­le sich ein­fach vor den Kopf ge­sto­ßen: „Mein Le­bens­ziel war es nie, Be­trei­ber ei­nes Ski­ge­bie­tes zu wer­den. Ich woll­te nur et­was für die Re­gi­on tun“, sagt Dittrich. Wie es aus­sieht, kann in der kom­men­den Sai­son auf der He­balm nur noch bei den „Klug­lif­ten“, ei­nem ei­gen­stän­di­gen Fa­mi­li­en­be­trieb, über die Pis­ten ge­we­delt wer­den. VOR­DERN­BERG. Nach wie vor un­si­cher ist die Zu­kunft des Pols­ter­lifts am Prä­bichl. Wal­ter Hub­ner, Bür­ger­meis­ter von Vor­dern­berg und Ge­schäfts­füh­rer der Prä­bichl Berg­bah­nen, kann auf der Su­che nach zu­sätz­li­chen In­ves­to­ren für die Mo­der­ni­sie­rung des be­tag­ten Lifts bis­her kei­nen Er­folg ver­mel­den. „Es gibt ein grö­ße­res Un­ter­neh­men, an das ich mitt­ler­wei­le zwei Mal ge­schrie­ben ha­be. Bis­her ha­be ich kei­ne Rück­mel­dung er­hal­ten – we­der ne­ga­tiv noch po­si­tiv.“Er wol­le noch ei­nen wei­te­ren Ver­such star­ten. „Bis En­de Sep­tem­ber muss es ei­ne Ent­schei­dung ge­ben. Dann blie­be nur noch das Land“, so Hub­ner. 2,1 Mil­lio­nen Eu­ro wür­de die Mo­der­ni­sie­rung des Lifts kos­ten.

Der Ses­sel­lift auf der He­balm wur­de be­reits de­mon­tiert, nun steht der He­balm-Ski­be­trieb zur Gän­ze vor dem Aus

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.