ImVor­jahr­wa­ren­die99ers 13 Mil­lio­nen Eu­ro wert

183 Ta­ge war Graz ei­ne eis­ho­ckey­freie Zo­ne. Mit dem ent­täu­schen­den 2:3 ge­gen Bu­da­pest hat die neue Eis­zeit der 99ers wie­der be­gon­nen.

Kleine Zeitung Steiermark - - | SPORT - SI­GI PALZ, GE­ORG MICHL

Die letz­te Sai­son ha­ben die 99ers – so wird von den Ver­ant­wort­li­chen zu­min­dest ver­si­chert – ab­ge­hakt. Die Er­in­ne­rung an das letz­te Spiel auf Lie­be­nau­er Eis ist aber noch im­mer tief ver­an­kert. Denn am 3. März ha­ben sich die Gra­zer trotz ei­nes 2:1-Er­fol­ges über Lai­bach aus der Meis­ter­schaft ver­ab­schie­det. Drei (Bo­zen) bzw. ein Punkt (KAC) fehl­ten der Trup­pe von Todd Bjorkstrand in der Qua­li­fi­ka­ti­ons­run­de zum Auf­stieg ins Vier­tel­fi­na­le. . .

183 Ta­ge gab es in Graz so­mit ei­ne eis­ho­ckey­freie Zeit. Die­se wur­de mit dem ent­täu­schen­den 2:3 im Test­spiel ge­gen MAC Bu­da­pest be­en­det. Die Par­tie war ge­prägt von vie­len in­di­vi­du­el­len Feh­lern der 99ers-Cracks. Ein Licht­blick war der jun­ge Ni­ki Zie­rer, der in der 31. Mi­nu­te zum zwi­schen­zeit­li­chen 1:2 traf.

Beim Blick nach vor­ne fällt auf, dass gera­de die „Vier­tel­fi­nal-Kil­ler“Bo­zen und der KAC die Auf­taktsgeg­ner in der neu­en Meis­ter­schaft sein wer­den. Am Frei­tag, dem 11. Sep­tem­ber kom­men die Süd­ti­ro­ler in den „Bun­ker“(19.15 Uhr), zwei Ta­ge spä­ter gibt es in Lie­benau den ers­ten gro­ßen Hit ge­gen den KAC (17.40 Uhr). Die Par­tie ge­gen die Kla­gen­fur­ter wird von Ser­vus TV auch live über­tra­gen.

Stich­wort Fern­se­hen: Ob­wohl die letz­te Sai­son für die 99ers vor­zei­tig zu En­de ge­gan­gen ist, wa­ren die Gra­zer so oft wie nie zu­vor im Bil­de. „Un­se­re Spie­le in Fe­her­var, Lai­bach und Znaim wur­den im­mer über­tra­gen, da­zu ka­men die Live-Mat­ches auf Ser­vus TV und als In­ter­net-Stream – in Sum­me gab es nicht we­ni­ger als 27 Spie­le der 99ers zu se­hen“, ist 99ers-Ge­schäfts­füh­rer Bernd Voll­mann stolz.

So ist auch nicht ver­wun­der­lich, dass der „Me­di­en­wert“der 99ers in der Sai­son 2014/15 mit 13,033 Mil­lio­nen Eu­ro er­rech­net wor­den ist. „Die Aus­wer­tung für al­le Li­ga-Ver­ei­ne macht die Fir­ma Uni­ted Sy­ner­gies“, freut sich Voll­mann über ei­ne Stei­ge­rung ganz be­son­ders: „Im Web-Be­reich wur­de ein Plus von über 100 Pro­zent er­reicht.“

Frag­lich ist, ob die Fans dem Ver­ein er­neut die Treue hal­ten wer­den. Im Vor­jahr pas­sier­ten knapp 70.000 Zu­schau­er die Dreh­kreu­ze in der Lie­be­nau­er Eis­hal­le, das macht den be­acht­li­chen Schnitt von 2630 Fans pro Spiel. Ges­tern ka­men stol­ze 1580.

( 0: 1, 1: 1, 1: 1); Zie­rer ( 31.), DeSi­mo­ne ( 41./pp)

Der Rüt­li­schwur der 99ers hat ges­tern nichts ge­nützt, die Gra­zer ver­lo­ren das Test­spiel ge­gen Bu­da­pest mit 2:3

Bernd Voll­mann ist stolz: 27 Spie­le der 99ers wa­ren live zu se­hen

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.