Rei­se nach Ru­mä­ni­en

Kleine Zeitung Steiermark - - STEIERMARK - VON FALL ZU FALL CHRIS­TI­AN PENZ

Dass die Rei­fen von der Fir­ma des Be­schul­dig­ten nach Ru­mä­ni­en wei­ter­ver­kauft wer­den, dach­te er sich, „es kam ja im­mer ein ru­mä­ni­scher Lkw zur Ab­ho­lung vor­bei“.

Ein Amts­sach­ver­stän­di­ger klärt schließ­lich auf: „Wenn der Rei­fen in Ös­ter­reich noch ein aus­rei­chen­des Pro­fil hat, gilt er nicht als Ab­fall. Wenn nicht, kann er als Alt­rei­fen im Aus­land in ei­ner An­la­ge ver­wer­tet wer­den und ist da­bei nicht no­ti­fi­zie­rungs­pflich­tig.“

Der Ver­tei­di­ger ist auf der Sie­ger­stra­ße: „Der Straf­an­trag ist in sich zu­sam­men­ge­fal­len.“Rich­ter Mar­tin Wolf spricht den Mann frei, „im Zwei­fel sind es kei­ne Ab­fäl­le ge­we­sen. Ko­misch nur, dass teil­wei­se Rei­fen als Ab­fall mar­kiert wa­ren.“Rand­no­tiz: Krü­gers Fall en­de­te an­ders – „Ich sit­ze da und wei­ne fast vor Glück. Jetzt fahr ich 120 Schwei­ne auch zu­rück.“

Sie er­rei­chen den Au­tor un­ter

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.