Stan­des­be­am­tin muss in Beu­ge­haft

Frau hat schwu­lem Paar Ehe-Do­ku­men­te ver­wei­gert.

Kleine Zeitung Steiermark - - INTERNATIONAL -

WASHINGTON. In den USA muss ei­ne streng­gläu­bi­ge Staats­be­diens­te­te so lan­ge in Beu­ge­haft blei­ben, bis sie ih­re Wei­ge­rung auf­gibt, ho­mo­se­xu­el­le Paa­re zu trau­en. Mit dem Ver­weis auf ih­re christ­li­che Kon­fes­si­on hat­te Kim Da­vis mehr­fach ei­nem schwu­len Paar die Aus­stel­lung von Ehe-Do­ku­men­ten ver­wei­gert. Da­bei hat­te das Obers­te Ge­richt vor Mo­na­ten gleich­ge­schlecht­li­che Ehen lan­des­weit für zu­läs­sig er­klärt. Das zu­stän­di­ge Ge­richt im Bun­des­staat Ken­tu­cky stell­te nun klar, dass die Be­am­tin an ih­ren Amts­eid ge­bun­den sei und nach dem Ge­setz han­deln müs­se. Der er­bit­ter­te Wi­der­stand der Be­am­tin ge­gen die gleich­ge­schlecht­li­che Ehe ist das jüngs­te Ka­pi­tel in ei­nem Dis­put zwi­schen Be­für­wor­tern und Geg­nern der Ho­mo-Ehe. Ein Spre­cher von Prä­si­dent Ba­rack Oba­ma: „Es gibt kei­nen Re­gie­rungs­be­am­ten, der über dem Recht steht“– das gel­te für den Prä­si­den­ten wie auch für ein­fa­che Be­am­te.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.