Weiß-blaue G’schich­ten in Weiß-Grün

Vier Ta­ge lang tan­zen Stei­rer in München ku­li­na­risch an und auf. Von See­len­ver­wand­ten, Rie­sen­an­drang, Geis­ter­bahn-Edi und g’måh­ten Wies’n.

Kleine Zeitung Steiermark - - | STEIERMARK -

Wenn sich’s schon nicht aus­zahlt, Eu­len nach At­hen zu tra­gen, muss man erst recht kein Bier nach Bay­ern schlep­pen. Dar­um ha­ben je­ne 160 Stei­rer, die von Don­ners­tag bis Sonn­tag mit ei­nem vier­tä­gi­gen Fest im Zen­trum von München den ku­li­na­ri­schen „Stei­ri­schen Herbst“auf Be­triebs­tem­pe­ra­tur brin­gen, auch kein Bier mit­ge­bracht. Sonst aber so ziem­lich al­les. Egal ob Kon­tra­bass oder Kren­rei­be, ob Kern­öl oder Kl­a­po­tetz – mit da­bei ist al­les, mit dem die Stei­rer es schon seit Jahr­zehn­ten ver­ste­hen, an­de­re Städ­te ein­zu­ko­chen. „Was in Wi­en mit dem Stei­er­mar­kF­rüh­ling höchst er­folg­reich funk­tio­niert, wol­len wir auf län­ge­re Sicht auch in München schaf­fen“, sagt Stei­er­mark-Tou­ris­mus-Boss Erich Neu­hold. Und schon zur fest­li­chen Halb­zeit stand ges­tern Abend fest: Die Sa­che dürf­te auf­ge­hen. Ob Top-Wei­ne, Stei­rer­Kren oder Tou­ris­mus-Bro­schü­ren: Vie­les war von den Münch­nern, die in Scha­ren an- und auf­t­anz­ten, trotz teil­wei­sen Wet­ters „zum Kren­rei­ben“der­art schnell ver­grif­fen bzw. ver­ge­nuss­wur­zelt, dass ei­lig Nach­schub­trans­por­te or­ga­ni­siert wur­den. er ur­baye­ri­sche Gas­tro-Ex­per­te Wil­ly Fa­ber will’s vor­her schon ge­wusst ha­ben, dass ein Fest der Stei­rer in München un­mit­tel­bar vor dem Ok­to­ber­fest „a g’måh­te Wies’n“und ein „über­ra­gen­der Er­folg“ist. „Im­mer­hin såm­ma See­len­ver­wånd­te. Und Min­ga is bru­tål ge­nus­såf­fin.“Das sieht auch der stei­ri­sche Wein-

Dbau­di­rek­tor Wer­ner Luttenberger so, der mit ei­ni­gen Top-Win­zern an­ge­reist ist und die frisch ge­krön­ten Wein­ho­hei­ten Jo­han­na II und Eli­sa­beth bei ih­rer ers­ten lu­kul­li­schen Amts­hand­lung vä­ter­lich di­ri­giert: „Man darf nicht ver­ges­sen, dass München auch die Wein­haupt­stadt Deutsch­lands ist und un­se­re Nach­barn un­ser Haupt­ex­port­land sind.“

Wäh­rend al­so die ei­nen den Münch­nern rei­nen Wein ein­schen­ken, ko­chen sie an­de­re ein –

Isa­bel­la Ed­ler und Chris­tof Wi­da­ko­vich mit Gros­sau­ers neu­er Schnit­zel­rutsche

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.