Bi­zar­re Lo­gik

Kleine Zeitung Steiermark - - WIRTSCHAFT - MAN­FRED NEUPER

Die US-Ar­beits­markt­da­ten wer­fen ih­re Schat­ten vor­aus“, „Gro­ße Ner­vo­si­tät vor US-Ar­beits­markt­be­richt“, „Furcht vor US-Ar­beits­markt­Zah­len“– von Asi­en bis Eu­ro­pa knick­ten ges­tern die Bör­sen­kur­se ein. Doch wo­vor hat­ten die Bör­sen denn gar so gro­ße Angst? Bit­te an­schnal­len: Man fürch­te­te nicht et­wa ei­nen Ein­bruch des USAr­beits­markts. Ganz im Ge­gen­teil. Die Angst speis­te sich aus der Er­war­tung, dass die Ar­beits­markt­zah­len gut aus­fal­len könn­ten. Zur Wie­der­ho­lung: Die Bör­sen­kur­se bre­chen ein, weil be­fürch­tet wird, dass es in den USA viel we­ni­ger Ar­beits­lo­se ge­ben könn­te. Ei­ne ganz, ganz nai­ve Fra­ge: Ist das nicht ei­gent­lich ei­ne gu­te Nach­richt? Nicht für die Fi­nanz­märk­te. Denn dort wird be­fürch­tet, dass die ge­sun­ke­nen Ar­beits­lo­sen­zah­len die US-No­ten­bank nun end­gül­tig da­zu brin­gen wer­den, die Leit­zin­sen zu er­hö­hen – das ers­te Mal seit Ok­to­ber 2009, seit da­mals lie­gen sie de fac­to bei null Pro­zent. War­um sind die Leit­zin­sen schon so lan­ge auf die­sem Re­kord­tief ? Um die Wirt­schaft an­zu­kur­beln. Die wächst jetzt wie­der und die Ar­beits­lo­sen­zah­len sin­ken – das woll­te man er­rei­chen. och die Lo­gik der Märk­te ba­siert wie so oft nicht auf der rea­len Wirt­schaft, son­dern auf ei­ner Wirr-tschaft, in der die Ab­hän­gig­keit von der Null­zins-Dro­ge ein un­er­träg­li­ches Aus­maß an­ge­nom­men hat. Und uns zeigt, wie es um den Ge­sund­heits­zu­stand der Fi­nanz­märk­te tat­säch­lich be­stellt ist.

DSie er­rei­chen den Au­tor un­ter

Äp­fel­bäu­me, wo­hin der Blick wan­dert. In ex­ak­ten, ewig lan­gen Li­ni­en ge­wach­sen und mit brei­ten, von dich­ter Wie­se ge­säum­ten Ab­stän­den als grü­ne Tren­ner. In der Luft liegt nur das Sur­ren der Bie­nen.

Streift man durch die Plan­ta­gen von Diet­mar Schweiggl im Sü­den der Stei­er­mark, stört erst der Blick fürs De­tail die land­wirt­schaft­li­che Idyl­le. Über 50 Hekt­ar des An­bau­ge­biets wur­den heu­er von Ha­gel­kör­nern ge­trof­fen, zahl­rei­che Äp­fel ha­ben da­durch ih­re Ma­kel­lo­sig­keit ein­ge­büßt. Auch weil Schweiggl aus „Qua­li­täts­grün­den“auf Ha­gel­net­ze ver­zich­tet. Wie

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.