Eu­phra­sia – der Au­gen­trost

Kleine Zeitung Steiermark - - | GESUNDHEIT -

Der Au­gen­trost (la­tei­ni­scher Na­me Eu­phra­sia of­fi­ci­na­lis) fin­det vor al­lem bei stark ge­rö­te­ten und auch bren­nen­den Au­gen mit schar­fem Trä­nen­fluss An­wen­dung – so­wohl bei nicht in­fek­tiö­sen als auch bei vi­ra­len Bin­de­haut­ent­zün­dun­gen und all­er­gisch be­ding­ten Be­schwer­den. Ger­ne wer­den in die­sen Fäl­len ho­möo­pa­thisch ver­ar­bei­te­te Eu­phra­sia-häl­ti­ge Au­gen­trop­fen ver­wen­det, die auch mit Glo­bu­li oder Di­lu­ti­on kom­bi­niert wer­den kön­nen. Als Tee zu­be­rei­tet, kann der Au­gen­trost na­tür­lich auch für Au­gen­bä­der ver­wen­det wer­den und die Be­schwer­den lin­dern.

Kor­ne­lia Baum­gart­ner, Apo­the­ke­rin aus Graz

Der Au­gen­trost wird sei­nem Na­men ge­recht

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.