Sa­gen­um­wo­be­ner Mo­ment

Kleine Zeitung Steiermark - - VITAL & GESUND -

Ei­vis­sa, At­lan­tis an­kert vor Ibi­za? Der Le­gen­de zu­fol­ge sind Es Ve­dra­nell und Es Ve­drà, die Dra­chen­in­seln, letz­ter Rest des sa­gen­haf­ten ver­sun­ke­nen Kon­ti­nents.

St An­to­ni de Port­ma­ny

Ca­la d’Hort San­ta Eu­là­ria

des Riu

VCa­la Be­nir­rás

Sant Carles

Pun­ta Ara­bi ie­ler­orts wird Ibi­za für ei­ne In­sel ge­hal­ten, doch ist es auch ein Fest­land der Vor­ur­tei­le: Schön und Reich gä­ben sich hier das Stell­dich­ein, da­zu ge­sel­len sich son­nen­hung­ri­ge Po­li­ti­ker und spar­sa­me Ex-Welt­meis­ter. Wäh­rend Mallor­ca sein Bal­ler­män­ner-Image im San­gria-Ei­mer ver­sen­ken konn­te, bleibt Ibi­za Syn­onym für He­do­nis­mus.

Zu­ge­ge­ben, Fa­mi­li­en­ur­laub auf Ibi­za, das klingt so wie Kulturreise nach Alas­ka. Doch Ei­vis­sa, wie die In­sel auf Ca­ta­lá heißt, ist dank sei­ner zahl­lo­sen Strän­de ein El­do­ra­do für Ba­de­rat­ten. Klei­ne Buch­ten schmie­gen sich rund um die 570 Qua­drat­ki­lo­me­ter gro­ße In­sel, mit­un­ter zie­ren sie sich und öff­nen sich nur je­nen, die mit ei­nem Au­to oder zu Fuß über pi­ni­en­be­wach­sen­de Hü­gel sich win­den­de We­ge be­schrei­ten.

Wenn sich an­dern­orts abends die Strän­de lee­ren, so ist von Ibi­za Ge­gen­tei­li­ges zu be­rich­ten. Wie ein Ma­gnet zieht der Strand der Ca­la Be­nir­rás je­den Sonn­tag­abend Hun­der­te en­thu­si­as­mier­te Be­wun­de­rer der strah­len­den Haupt­dar­stel­le­rin des Abends an. Das Schau­spiel en­det, wenn die Son­ne, von ih­ren Jün­gern be­klatscht, im Takt der Tromm­ler im Mit­tel­meer ver­sinkt.

Es ist das Start­si­gnal für ei­ne rau­schen­de Nacht, die für vie­le in

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.