Früh­schicht für Pi­lo­ten und Fans

Qua­li­fy­ing wird auf 9.30 Uhr vor­ver­legt.

Kleine Zeitung Steiermark - - SPORT -

Die Ver­an­stal­ter ge­hen auf Num­mer si­cher. Weil der Sams­tag wet­ter­tech­nisch der schlech­tes­te Tag des Wo­che­n­en­des wer­den dürf­te, wur­de das Qua­li­fy­ing von 16.05 Uhr auf 9.30 Uhr vor­ver­legt. „Da der Wet­ter­be­richt für den Nach­mit­tag ei­ne hö­he­re Wahr­schein­lich­keit von Re­gen und Wind vor­aus­sagt, bleibt uns nur die Mög­lich­keit, schon früh am Mor­gen zu flie­gen“, sagt Renn­di­rek­tor Ste­ve Jo­nes. „Das scheint der­zeit das ein­zig ab­seh­ba­re Wet­ter­fens­ter zu sein.“

Ver­zich­ten wä­re kei­ne Op­ti­on, da das Qua­li­fy­ing die K. o.Du­el­le am Sonn­tag be­stimmt. „Für das Renn­for­mat spielt das ei­ne ent­schei­den­de Rol­le“, sagt Jo­nes. Pro­ble­ma­tisch wä­re vor al­lem auch star­ker Wind. Er darf 24 Kno­ten (das sind rund 45 Ki­lo­me­ter pro St­un­de) nicht über­schrei­ten. Bö­en dür­fen nicht stär­ker als 30 Kno­ten (ca. 55 km/h) sein.

Durch die Plan­än­de­rung ist das Ring-Ge­län­de auch be­reits ab 8.30 Uhr statt ab 9.30 Uhr für Be­su­cher ge­öff­net.

Oh­ne die Py­lo­nen geht beim Air Race gar nichts. Der WMFüh­ren­de Paul Bon­hom­me war im Frei­tag-Trai­ning der Schnells­te

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.