In­stru­men­ta­le Fi­nes­sen bei Beet­ho­ven

| Ful­mi­nan­ter Auf­takt des ar|:s:|ono­re-Fes­ti­vals.

Kleine Zeitung Steiermark - - KULTUR - WALT­HER NE­U­MANN

GRAZ. Reich an Hö­he­punk­ten er­öff­ne­te in der vol­len List-Hal­le die fünf­tä­gi­ge, un­ter der Lei­tung des Gra­zer Pia­nis­ten Mar­kus Schir­mer ste­hen­de Kon­zert­rei­he „ar|:s:|ono­re“als Nach­fol­ge­rin der Eggenberger Schloss­kon­zer­te.

Trotz fa­bel­haf­ter Leis­tun­gen der drei So­lis­ten ge­bührt dem sich in Best­form prä­sen­tie­ren­den Gra­zer Phil­har­mo­ni­schen Orches­ter Erst- und Son­der­lob. Chef Dirk Kaf­t­an leg­te sich die Lat­te hoch und konn­te mit Lud­wig van Beet­ho­vens drit­ter Sin­fo­nie, der „Eroi­ca“, ei­nen ful­mi­nan­ten Er­folg ein­fah­ren. Straff ge­wähl­te Tem­pi und ein Höchst­maß an in­ne­rer Span­nung be­stimm­ten im 1. und 2. Satz auch die nicht über­all so über­zeu­gend zu hö­ren­den Par­ti­tur­tei­le. Ge­nau­ig­keit bei in­stru­men­ta­len Ge­gen­sät­zen so­wie al­ler­höchs­te Par­ti­tur­kennt­nis ver­lie­hen der Wie­der­ga­be ho­he und kraft­ge­la­de­ne Wür­de.

Der gro­ße Ju­bel des Pu­bli­kums aber galt auch den bei­den So­lis­tin­nen in Mo­zarts Kon­zert für Flö­te, Har­fe und Orches­ter, der hier­orts tä­ti­gen So­lo­flö­tis­tin Va­nes­sa Latz­ko so­wie der Pa­ri­ser Har­fe­nis­tin Pau­li­ne Haas. Eben­falls Fran­zo­se ist Sélim Ma­za­ri (22), der als Kam­mer­mu­si­ker im Fes­ti­val noch zu hö­ren sein wird. Bra­vour und Fein­sinn für Über­gän­ge kenn­zeich­ne­ten den im 2. Satz nur von ei­ner Vio­li­ne un­ter­stütz­ten So­lo­part im 3. Kla­vier­kon­zert von Lou­is Jo­seph Fer­di­nand Hé­rold, ei­nem bei uns so gut wie un­be­kann­ten Schu­bert-Zeit­ge­nos­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.