„Il­le­gi­tim, wenn es aus Op­por­tu­nis­mus er­folgt“

Kleine Zeitung Steiermark - - PRO & KONTRA -

Grü­nen-Che­fin: 1993 ver­ließ Hei­de Schmidt die FPÖ Jörg Hai­ders und grün­de­te das Li­be­ra­le Fo­rum. Der Aus­lö­ser war das von Hai­der in­iti­ier­te An­ti-Aus­län­der-Volks­be­geh­ren. Die Li­be­ra­le Schmidt woll­te Hai­ders aus­län­der­feind­li­che Po­li­tik nicht mehr mit­ma­chen. Ein sol­cher Wech­sel ist für mich le­gi­tim. Vor Kur­zem hat der als PoGrapsch-Be­für­wor­ter be­kannt ge­wor­de­ne Mar­cus Franz vom Team Stro­nach zur ÖVP ge­wech­selt. We­ni­ge Ta­ge nach sei­nem Wech­sel re­de­te VP- Klub­chef Lo­pat­ka hef­tig auf ihn ein – und Franz stimm­te wun­der­sa­mer­wei­se für stren­ge­re Stra­fen für PoGrap­schen. Sei­ne Mei­nung da­zu hat er wohl nicht ge­än­dert. Ein Par­tei­wech­sel of­fen­bar aus rei­nem Op­por­tu­nis­mus ist für mich il­le­gi­tim.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.