„Un­se­re Prei­se hal­bier­ten sich, im Han­del blei­ben sie gleich“

Kleine Zeitung Steiermark - - | STEIERMARK -

Tho­mas Ne­stel­ber­ger, Obst­bau­er aus Riegersburg. In den 25 Jah­ren, seit Tho­mas Ne­stel­ber­ger am hei­mat­li­chen Obst­hof (8 ha Kern­obst, 5 ha Ho­lun­der) an­packt, ha­be er schon vie­le Preis-Tiefs er­lebt. „Doch so ex­trem und lang an­hal­tend war es noch nie“, spricht Ne­stel­ber­ger den Preis­ver­fall um 50 Pro­zent seit dem Russ­land-Em­bar­go im Vor­jahr an. Im Ge­gen­satz zu frü­her hät­ten sich die Kos­ten um ein Viel­fa­ches er­höht. „Wir le­ben von der Sub­stanz, da ver­liert man mit der Zeit die Freu­de dar­an.“Wenn nicht die El­tern un­ent­gelt­lich voll im Be­trieb mit­ar­bei­ten wür­den, so Ne­stel­ber­ger, „wä­re es nicht mög­lich“. Zur De­mo am Sams­tag

KLEI­NE ZEI­TUNG SONN­TAG,, 6. SEP­TEM­BER 2015 will der Süd­ost­stei­rer mit­ge­hen, und da­bei vor al­lem auf ei­nen Um­stand auf­merk­sam ma­chen: „Un­se­re Prei­se ha­ben sich hal­biert, aber war­um kos­tet ein Ki­lo Äp­fel im Han­del noch im­mer gleich viel wie frü­her?“

„Le­ben von der Sub­stanz“: Ne­stel­ber­ger

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.