Tak­tik? Nicht mit Bon­hom­me!

Paul Bon­hom­me ist Füh­ren­der im Air Race, gibt im­mer al­les und weint der Con­cor­de nach.

Kleine Zeitung Steiermark - - | SPORT - KLAUS MOLIDOR

Flüs­si­ger Son­nen­schein – so nennt Paul Bon­hom­me den Land­re­gen über Spiel­berg. „Ich bin schließ­lich En­g­län­der“, sagt der 51-Jäh­ri­ge, der die AirRace-WM nach fünf von acht Ren­nen mit 46 Punk­ten an­führt und auch hier am Frei­tag Trai­nings­schnells­ter war. In Shorts steht er im Han­gar vor sei­ner Ma­schi­ne und hält dem tris­ten Wet­ter gu­te Lau­ne ent­ge­gen.

Als Füh­ren­der hat er gut la­chen. „Wo­bei: Ich den­ke nicht an die Ge­samt­wer­tung. Das wä­re wie ein Haus zu bau­en und sich zu­erst um das Dach zu küm­mern“, sagt Bon­hom­me, „eins nach dem an­de­ren.“Bri­ti­sches Un­der­state­ment, denn mit ei­nem Sieg in Spiel­berg sä­he es schon sehr gut aus für den er­folg­reichs­ten Air-Race-Pi­lo­ten der Ge­schich­te. Zwei Ti­tel, 15 Sie­ge und 39 Sto­ckerl­plät­ze hat er auf der Ha­ben­sei­te. Mit 57 Starts ist er zu­dem ge­nau­so oft da­bei gewe- sen wie der „un­ver­wüst­li­che“Un­gar Pe­ter Be­se­ny­ei. Trotz­dem ist Bon­hom­me im­mer noch ehr­gei­zig und will je­des Ren­nen ge­win­nen. Tak­ti­sches Flie­gen, mit der WM-Wer­tung im Hin­ter­kopf, kommt für ihn nicht in­fra­ge. „Da bin ich gleich wie Han­nes Arch. Viel­leicht, weil wir bei­de am 22. Sep­tem­ber Ge­burts­tag ha­ben“, sagt Bon­hom­me und lacht.

Die Lust am Flie­gen ist es, die ihn an­treibt. Im­mer noch. „Ich lie­be ein­fach den Mo­ment, wenn die Kup­pel über mir ge­schlos­sen wird und der Mo­tor läuft.“

Kar­rie­re war vor­ge­zeich­net

Ir­gend­wie war ei­ne Kar­rie­re in der Luft vor­ge­zeich­net. Der Va­ter war Pi­lot, die Mut­ter Ste­war­dess, der Bru­der ist Li­ni­en­pi­lot. Wie Bon­hom­me auch, der für Bri­tish Air­ways fliegt. Was ihm we­ni­ger ge­fällt, ist die kur­ze Zeit im Flug­zeug. „In ei­ner Sai­son flie­gen wir viel­leicht 18 Mi­nu­ten im Renn­mo­dus durch ei­nen Kurs. Für ein gan­zes Jahr an Vor­be­rei­tun­gen.“Da­zu die Ter­mi­ne mit Spon­so­ren, mit Me­di­en. „Mit 25 ist das cool, mit 51 müh­sam.“

Kei­ne Ad­re­na­lin- Sucht

Da­bei braucht er den Ner­ven­kit­zel nicht. „Ich bin de­fi­ni­tiv kein Ad­re­na­lin-Jun­kie“, sagt Bon­hom­me. Das hät­ten ihm auch Psy­cho­lo­gen be­stä­tigt. Wer süch­tig nach Ad­re­na­lin ist, macht im­mer ge­fähr­li­che­re Sa­chen, um noch mehr Ad­re­na­lin aus­zu­schüt­ten: „Das ma­che ich nicht.“

Und der Flug durch ei­nen lee­ren Han­gar im Ju­ni, acht Me­ter über Grund? „Mir geht es nicht um Ge­fahr, son­dern um die tech­ni­sche Her­aus­for­de­rung, so et­was zu schaf­fen. Ich bin da wie ein In­ge­nieur.“Nur ei­nes geht ihm ab. „Dass sie die Con­cor­de aus dem Ver­kehr ge­zo­gen ha­ben, be­vor ich da­mit flie­gen durf­te. Ei­ne Schan­de.“

WM-Le­a­der und Schnells­ter im Trai­ning: Paul Bon­hom­me geht als Fa­vo­rit ins heu­ti­ge Air Race

Re­gen, Re­gen und noch­mals Re­gen in Spiel­berg – Qua­li­fy­ing ab­ge­sagt

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.