ZUR PER­SON

Kleine Zeitung Steiermark - - TRIBÜNE -

Di­mi­tris Av­ra­mo­pou­los, ge­bo­ren am 6. Ju­ni 1953 in At­hen. Wer­de­gang: Po­li­tik­stu­di­um in At­hen, Bos­ton und Brüssel. 1980–93 Di­plo­mat, da­bei ver­trat er Grie­chen­land 1992 bei der KSZE in Wi­en. 1993 Ab­ge­ord­ne­ter für Nea Di­mo­kra­tia. Ab 2004 Mi­nis­ter. 2014 EU-Kom­mis­sar. ser in Brüssel, und der Au­ßen­be­auf­tra­gen Fe­de­ri­ca Mo­g­her­i­ni. Eu­ro­pas Au­ßen­po­li­tik ist in Irak, Sy­ri­en und Li­by­en nicht un­be­tei­ligt. Aber es be­wegt sich we­nig.

Jetzt rächt sich jah­re­lan­ges Ver­sa­gen. Die EU-Staa­ten ha­ben zwar 1990 ei­nen Grund­satz eta­bliert: Ein Asyl­an­trag ist in dem Land zu stel­len, in dem ein Flücht­ling ein­reist. Aber Eu­ro­pa hat kei­ne ge­mein­sa­men Asyl­re­geln ver­fasst. Da­für muss Av­ra­mo­pou­los nun bü­ßen. „Von der schlimms­ten Flücht­lings­ka­ta­s­tro-

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.