STECK­BRIEF

Kleine Zeitung Steiermark - - | SPORT - AL­BIN TILLI

Hu­bert Kul­mer

Ver­ein: FELDBACH. In der Ober­li­ga Süd füg­te Schluss­licht Feldbach dem Ta­bel­len­füh­rer Met­ters­dorf die ers­te Sai­son­nie­der­la­ge zu. Die­se fiel mit 3:0 auch noch recht deut­lich aus. Die rich­ti­ge Tak­tik da­zu hat sich Feldbach-Trai­ner Hu­bert Kul­mer bei der WM 2014 ab­ge­schaut. „Chi­le und Cos­ta Ri­ca ha­ben mich mit ih­rem Sys­tem be­geis­tert.“Das ver­sucht Kul­mer nun, auch in Feldbach um­zu­set­zen. „De­fen­siv spie­len wir mit ei­nem 5-4-1, um of­fen­siv schnell in ein 3-3-4 um­zu­schal­ten.“Der Trai­ner er­klärt: „Wenn wir im An­griff sind, schie­ben die bei­den Au­ßen­bahn-Mit­tel­feld­spie­ler nach vor­ne zur Spit­ze, ei­ner der bei­den Sech­ser rückt eben­so nach. Und die bei­den Au­ßen­ver­tei­di­ger wer­den zu Mit­tel­feld­spie­lern.“Die Mecha­nis­men grei­fen im­mer bes­ser. „Ge­gen Hartberg und Pöl­lau ha­ben wir es schon sehr gut ge­spielt, wur­den aber nicht mit Punk­ten be­lohnt. Ge­gen Met­ters­dorf ist es uns dies­mal auf­ge­gan­gen.“

Die Sturm-Graz-Le­gen­de (235 Spie­le, 47 To­re) hat schon ei­ni­ge Trai­ner­sta­tio­nen hin­ter sich, über­nahm im Früh­jahr Feldbach und stieg 2014/15 als Zwei­ter hin­ter Ilz aus der Un­ter­li­ga Süd auf.

2013/14 trai­nier­te Kul­mer noch beim Nach­barn in Feh­ring, am Frei­tag kommt’s zum Wie­der­se­hen. „Wir lie­gen kei­ne zehn Ki­lo­me­ter von­ein­an­der ent­fernt. Das Der­by in Feh­ring wird si­cher emo­tio­nal.“

Feldbach

Jahr­gang:

1953 Trai­ner seit: 1994

Gleis­dorf, Brei­ten­feld, Weiz, Pöl­lau, Bad Glei­chen­berg, Koh­fi­disch, An­ger, Feh­ring, Feldbach

Hu­bert Kul­mer fand für Feldbach die rich­ti­ge Tak­tik

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.