Bit­te wa­schen, schnei­den, föh­nen

Kleine Zeitung Steiermark - - | SPORT -

Wenn Fi­ga­ro, den Gioachino Ros­si­ni im „Bar­bier von Se­vil­la“zum le­gen­därs­ten Fri­seur der Opern­ge­schich­te ge­macht hat, zu Ra­te ge­zo­gen wird, ist be­deu­tend mehr ge­fragt als das Stan­dard­pro­gramm „Wa­schen, Schnei­den, Föh­nen“: Graf Al­ma­vi­va hat sich un­sterb­lich in Ro­si­na ver­liebt, und nun muss sie aus der stren­gen Ob­hut ih­res Vor­munds Bar­to­lo ent­führt wer­den, da­mit Al­ma­vi­va und Ro­si­na ihr Ehe­glück fin­den.

Die­se ra­san­te Musikkomödie ver­langt nach un­be­schwer­ter Leich­tig­keit, und da­mit Fi­ga­ro am 22. Ok­to­ber aus­ge­las­sen über die Büh­ne der Oper Graz wir­beln kann, be­ginnt heu­te Axel Köh­ler, der einst selbst als Sän­ger in­ter­na­tio­nal für Fu­ro­re ge­sorgt hat, mit den sze­ni­schen Pro­ben zu die­ser Neu­pro­duk­ti­on.

In der Pre­mie­re steu­ern An­na Brull als Ro­si­na und Isaac Galán in der Ti­tel­par­tie au­then­ti­sches spa­ni­sches Flair bei, und Pu­bli­kums­lieb­ling Wil­fried Ze­lin­ka muss sich als Bar­to­lo der Hil­fe des in­tri­gan­ten Ba­si­lio ver­si­chern, den der slo­wa­ki­sche Bas­sist Pe­ter Kell­ner, seit 2015/16 neu im Oper­n­en­sem­ble, ver­kör­pert.

Haar­sträu­bend: Die Fri­sur des Fi­ga­ro im Ent­wurf

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.