Not­brem­se

Kleine Zeitung Steiermark - - STEIERMARK - AL­F­RED LOBNIK

Lan­des­rat Jörg Leicht­fried hat al­so bei den Lan­des­bah­nen die Not­brem­se ge­zo­gen. Ver­zei­hung, sprach­lich war das auf­ge­legt.

In­halt­lich war die­se Ent­schei­dung des Lan­des­rats zwar über­ra­schend, aber eben­so auf­ge­legt, wenn man ver­folgt hat, in wel­che Rich­tung die Kom­men­ta­re in der Öf­fent­lich­keit lie­fen. Ir­gend­wann fragt man sich zu Recht, ob das Land sei­ne Auf­sichts­pflicht auch aus­rei­chend wahr­nimmt.

Von ei­ner Pan­nen­se­rie in den Lan­des­bah­nen zu spre­chen, wä­re an­ge­sichts ei­nes töd­lich ver­lau­fe­nen Zug­un­glücks bei Wei­tem zu harm­los. Auch der teu­re Rechts­streit über an­geb­lich man­gel­haf­te Trieb­wa­gen trug nicht zum Ein­druck bei, dass hier auf­fal­lend pro­fes­sio­nell und glück­lich agiert wird. un hat die Lan­des­po­li­tik mit der Be­stel­lung ei­nes Auf­pas­sers – auch wenn man ihn be­tont sach­lich Auf­sichts­or­gan nennt – das Steu­er in die Hand ge­nom­men.

Die­ser Schritt ist nicht oh­ne Ri­si­ko, denn künf­tig weiß je­der ganz genau, wer ver­ant­wort­lich ist, wenn et­was nicht läuft: der Lan­des­rat und sein Auf­pas­ser.

NSie er­rei­chen den Au­tor un­ter

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.