Ein Na­tur­wun­der aus Sty­ro­por

In der art&event-Werk­statt ent­stand ein Baum­ko­loss fürs Schau­spiel­haus.

Kleine Zeitung Steiermark - - | STEIERMARK - NM

Dass in Graz-Mes­sen­dorf Mam­mut­bäu­me wach­sen, ist kein Ge­heim­nis. Dass sie das in ganz, ganz sel­te­nen Fäl­len aber auch im Eil­tem­po von nur we­ni­gen Wo­chen tun, ist kein Wun­der der Na­tur – son­dern ei­nes aus Me­tall und Sty­ro­por. Bis an die De­cke der Mon­ta­ge­hal­le reicht der Ko­loss, der dort im Som­mer für die Er­öff­nungs­pro­duk­ti­on des Schau­spiel­hau­ses „wuchs“– ge­baut aus Alu und Stahl, kaschiert mit Sty­ro­por, in Form ge­schnit­ten mit der Mo­tor­sä­ge, ta­pe­ziert mit Nes­sel­tuch und hand­be­malt nach dem Vor­bild von Ei­be und Mam­mut­baum.

Auch an De­tails spar­te man nicht – wie ein aus­ge­stopf­ter Kauz aus dem Fun­dus oder ei­ne Je­sus­fi­gur, die aus dem Baum zu wach­sen scheint, be­wei­sen. „Für die gibt es ein rea­les Vor­bild: den ‚Bal­zer Her­gott‘ im Schwarz­wald – ei­ne Hei­lands­fi­gur, die in ei­ne 300 Jah­re al­te Bu­che ein­ge­wach­sen ist“, er­klärt Pro­duk­ti­ons­be­treu­er Her­wig Marx.

Sei­nen gro­ßen Auf­tritt hat der Baum, der aus ei­nem 520 Ki­lo schwe­ren Stamm und ei­nem 750 Ki­lo schwe­ren Stumpf be­steht, am 24. Sep­tem­ber im Schau­spiel­haus – als (ge)wich­ti­ger Teil von Ju­lia Kurz­wegs Büh­nen­bild in Tank­red Dorsts „Mer­lin oder das wüs­te Land“wird er nicht nur be­spielt, son­dern auch von den Schau­spie­lern be­kra­xelt – und so­gar mit ei­ner Axt be­ar­bei­tet wer­den.

War­um ein hoh­ler Baum? „In ‚Mer­lin‘ wird die gro­ße Ge­schich­te vom Wer­den und Ver­ge­hen er­zählt“, sagt Kurz­weg: „Der Baum steht für An­fang und En­de, aber gleich­zei­tig für die Ewig­keit, da es ur­al­te Bäu­me auf un­se­rer Er­de gibt, die den Ein­druck er­we­cken, ein­zig durch Men­schen­hand ihr lan­ges Le­ben ver­lie­ren zu kön­nen.“ Fo­tos. Vom Ent­wurf zum „ Baum fällt“: die Ar­beits­schrit­te. www.klei­ne.at/ stei­er­mark

Klei­ner Grö­ßen­ver­gleich: Bild­hau­er Klaus Ro­bi­da ne­ben dem elf Me­ter ho­hen Mam­mut­baum

„Baum fällt“: Marx, Ro­bi­da, An­ton Zan­da­nell und – gut ge­tarnt – der Kauz

Per Mo­tor­sä­ge zu­recht­ge­schnit­ten, ta­pe­ziert und be­malt

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.