Blü­hen­der Idea­lis­mus

Bo­ta­ni­ker Al­f­red Zenz (80) be­treut un­ter an­de­rem den Skulp­tu­ren­park.

Kleine Zeitung Steiermark - - STEIERMARK - BEN­JA­MIN BARTEDER

Die Na­tur kennt das gro­ße Ge­heim­nis und lä­chelt“, hat schon Vic­tor Hu­go ge­sagt. Zu Ge­heim­nis­sen ge­hö­ren oft län­ge­re Ge­schich­ten, wie je­ne des 80-jäh­ri­gen Al­f­red Zenz, Grün­der der re­nom­mier­ten Baum­schu­le Gram­bach. Als Bo­ta­ni­ker und preis­ge­krön­ter Land­schafts­gärt­ner ist er über die Lan­des­gren­zen hin­aus be­kannt.

Gram­bach ist auch der Ort, wo Al­f­red Zenz sei­nen 2000 Qua­drat­me­ter gro­ßen Al­pen­gar­ten mit Wild­pflan­zen aus al­ler Welt auf­ge­baut hat. An­ge­fan­gen hat al­les auf ei­nem Berg­bau­ern­hof, wo der in Grat­korn Ge­bo­re­ne auf- wuchs und schon früh be­schloss, Gärt­ner zu wer­den. Als er mit 14 Jah­ren sei­ne Leh­re be­gann, ahn­te er aber noch nicht, dass es ihn bis nach Hol­land, Bel­gi­en und in die Schweiz ver­schla­gen wür­de. Schließ­lich lern­te er in der Stei­er­mark sei­ne Frau Wal­trau­de ken­nen, über­nahm mit ihr in den 1960ern den Be­trieb sei­ner Schwie­ger­el­tern und bau­te ihn zur Gar­ten­ge­stal­tungs­fir­ma „Zenz Gar­dens“aus.

„Ich ha­be nie an mei­ner Be­rufs­wahl ge­zwei­felt, aber ge­plant war das al­les nicht“, sagt er 50 Jah­re spä­ter im­mer noch et­was un­gläu­big und er­klärt: „Der Re­spekt vor der Na­tur, ein Ver­ständ­nis für sie zu ent­wi­ckeln, das treibt mich an, kein wirt­schaft­li­cher Ge­dan­ke.“Genau das macht die vie­len Pro­jek­te des „Gar­ten­idea­lis­ten“so be­son­ders: Frohn­lei­ten wur­de 2000 dank sei­ner Ide­en zur schöns­ten Blu­men­stadt Eu­ro­pas ge­wählt. Im sel­ben Jahr be­treu­te er das Ge­län­de der Lan­des­gar­ten­schau in Unterpremstätten – heu­te der Ös­ter­rei­chi­sche Skulp­tu­ren­park, den er im­mer noch pflegt.

Zur­zeit bil­det Zenz sei­nen 73. Lehr­ling aus. Zu­rück­bli­ckend auf sei­ne lan­ge Lauf­bahn wird er nach­denk­lich: „Wenn man die Schöp­fung be­staunt, spürt man, wie ne­bu­lös der Mensch ist, ich ha­be Re­spekt da­vor“, sagt er und lä­chelt da­bei ge­heim­nis­voll.

In sei­nem Al­pen­gar­ten in Gram­bach sam­melt Al­f­red Zenz Wild­pflan­zen aus al­ler Welt

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.