Auf­marsch mit Trak­tor,

Zwi­schen Lie­zen und Leib­nitz ge­hen heu­te Tau­sen­de Bau­ern auf die Stra­ße. Wo und wo­für wird da­bei pro­tes­tiert?

Kleine Zeitung Steiermark - - | STEIERMARK -

Um­fas­sen­de Web-Gra­fik mit Zah­len und Hin­ter­grün­den zur Si­tua­ti­on der stei­ri­schen Bau­ern auf www.klei­ne­zei­tung.at oder in der Klei­ne-App. Gra­tis-Down­load im App Sto­re und Play Sto­re Preis­tief. In den letz­ten Mo­na­ten sind in den stei­ri­schen Haupt­spar­ten – bei Äp­feln, Schwei­ne­fleisch und Milch – die Prei­se um 25 bis 50 Pro­zent ge­sun­ken. Die Fol­ge: Laut ak­tu­el­ler Um­fra­ge ist fast je­der zwei­te stei­ri­sche Bau­er am Über­le­gen, den Hof zu­zu­sper­ren bzw. fin­den sie kei­ne Hof­nach­fol­ger. Han­del & Kun­den. Doch mit De­mons­tra­tio­nen lässt sich das eu­ro­pa­wei­te Preis­tief nicht an­he­ben, das wis­sen auch Land­wirt­schafts­kam­mer-Prä­si­dent Franz Tit­schen­ba­cher und Bau­ern­bund-Chef Hans Seit­in­ger, die heu­te an der Spit­ze der De­mos ste­hen. „Dar­um wol­len wir heu­te ex­pli­zit die Kon­su­men­ten an­spre­chen und ih­nen an­hand von Jau­sen­sa­ckerln, die wir ver­tei­len, dar­stel­len, wie win­zig klein der An­teil ist, den Bau­ern vom end­gül­ti­gen Preis ei­nes Le­bens­mit­tels be­kom­men“, so Seit­in­ger. Da­mit wol­le man auch den Han­del wach­rüt­teln: „Des­sen Preis­drü- cke­rei ist der­zeit fa­tal und zwingt vie­le zum Auf­ge­ben. Des­sen müs­sen sich die Han­dels­ket­ten be­wusst wer­den.“Über das Ver­ständ­nis der Kon­su­men­ten und wo­mög­lich ge­stei­ger­te Be­reit­schaft, für re­gio­na­le Qua­li­tät mehr zu zah­len, hofft man al­so, aus der Preis­spi­ra­le raus­zu­kom­men. Kri­tik. Nach­dem am Mon­tag Pro­tes­te von EU-Agrar­re­bel­len in Brüssel völ­lig aus dem Ru­der lie­fen, zeig­ten sich die Ver­an­stal­ter vor dem heu­ti­gen Tag ner­vös und ver­si­chern: Sol­che Sze­nen, die an Stra­ßen­schlach­ten mit der Po­li­zei er­in­nern, wol­le man heu­te kei­nes­falls. Kri­tik an den De­mos kam im Vor­feld auch vom Un­ab­hän­gi­gen Bau­ern­ver­band und den Grü­nen, die sinn­ge­mäß er­klär­ten, die Agrar­ver­tre­ter müss­ten ge­gen ih­re ei­ge­ne Po­li­tik der letz­ten Jah­re de­mons­trie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.