Dis­kus­si­on um­Mut­ter­spra­che

Fremd­spra­che Deutsch: Zah­len zur Volks­schu­le schwan­ken

Kleine Zeitung Steiermark - - GRAZ - M. KLOI­BER

Nach­dem die FPÖ per Aus­sen­dung ver­laut­bar­te, dass Deutsch für 48 Pro­zent der Gra­zer Volks­schü­ler ei­ne Fremd­spra­che sei, gab es hef­ti­ge Dis­kus­sio­nen (die Klei­ne Zei­tung be­rich­te­te). Laut Stadt­rat Ma­rio Eustac­chio stammt die­se Zahl von ei­ner An­fra­ge­be­ant­wor­tung im Land­tag: Der da­ma­li­ge SPLan­des­rat und nun­meh­ri­ge Lan­des­haupt­mann-Vi­ze Michael Schick­ho­fer hat im De­zem­ber 2014 je­de Men­ge Zah­len­ma­te­ri­al zur Ver­fü­gung ge­stellt, wor­aus die FPÖ be­sag­te 48 Pro­zent dann er­rech­net ha­be. Der Lan­des­schul­rat ver­öf­fent­lich­te im Ju­ni 2014 Zah­len, wo­nach Deutsch für 42 Pro­zent der Gra­zer Volks­schü­ler nicht die Erst­spra­che sei. Im Be­zirks-Ran­king der FPÖ sind die meis­ten Volks­schü­ler mit ei­ner frem­den Mut­ter­spra­che üb­ri­gens in Gries, Lend und Gös­ting zu fin­den. Die we­nigs­ten ge­hen in St. Pe­ter, Wal­ten­dorf und Ma­ria­trost zur Schu­le.

Vie­le Flücht­lings­kin­der drü­cken am Mon­tag zum ers­ten Mal die Schul­bank

Kurt Ho­hen­sin­ner, Ur­su­la Lack­ner

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.