Fit für die Schu­le

Kleine Zeitung Steiermark - - | GESUNDHEIT - FRÜH­STÜCK UND J AUSE

All­ge­mein gilt: Die klei­ne Mahl­zeit am Mor­gen und der Snack in der gro­ßen Pau­se am Vor­mit­tag soll­ten sich idea­ler­wei­se er­gän­zen. Hier soll­ten auf den Tisch kom­men: ein war­mes Ge­tränk (Milch, Ka­kao, Tee) und ein kal­tes (Was­ser oder ge­spritz­ter Frucht­saft), ein Milch­pro­dukt, fri­sches Obst oder Ge­mü­se und Brot oder an­de­re Ge­trei­de­pro­duk­te. Ein Voll­korn­we­ckerl mit we­nig But­ter und Schin­ken. Da­zu Cock­tail­to­ma­ten und ei­ne bis zwei Tas­sen un­ge­süß­ten Früch­te­tee. Ein Früh­stück und meh­re­re klei­ne Mahl­zei­ten sor­gen da­für, dass der Blut­zu­cker­spie­gel kon­stant bleibt. Für das Ge­hirn ist es wich­tig, mit Ener­gie ver­sorgt zu wer­den. Auch wenn man­che Kin­der in der Früh noch kei­nen Ap­pe­tit ver­spü­ren, soll­ten sie zu­min­dest ein war­mes Ge­tränk trin­ken. Die Jau­se am Vor­mit­tag muss dem­ent­spre­chend um­fang­rei­cher aus­fal­len, da­mit den Kin­dern auch wäh­rend des Un­ter­richts nicht Ener­gie, Vit­ami­ne und Nähr­stof­fe aus­ge­hen.

Eben­falls wich­tig: Kin­der soll­ten über den Tag ver­teilt sechs Glä­ser un­ge­zu­cker­te Ge­trän­ke trin­ken. Was ein Kind tags­über braucht, be­schreibt die For­mel

(à 200 ml) Ge­trän­ke: Was­ser, ver­dünn­ter Frucht­saft, Tee Ge­trei­de­pro­duk­te Obst und Ge­mü­se Milch­pro­duk­te Fett (But­ter, Öl) Fleisch, Fisch oder Ei Ein Voll­korn­we­ckerl mit Top­fen und Mar­me­la­de/ Ho­nig. Da­zu Obst, Nüs­se und ei­ne Fla­sche ver­dünn­ten Obst­saft.

Das Früh­stück.

Früh­stücks-Bei­spiel:

Die Jau­se.

6-5-4-3-2-1.

6 Por­tio­nen 5 Por­tio­nen 4 Por­tio­nen 3 Por­tio­nen 2 Por­tio­nen 1 Por­ti­on Jau­sen­bei­spiel:

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.