Das bri­san­te Du­ell nach dem Spie­ler­tausch

Ad­mi­ra im Spiel ge­gen den WAC Fa­vo­rit.

Kleine Zeitung Steiermark - - SPORT -

WI­EN. Nach der zwei­wö­chi­gen Län­der­spiel­pau­se wird ab heu­te wie­der in der hei­mi­schen Li­ga ge­spielt. Die spiel­freie Zeit will Ta­bel­len­schluss­licht SV Ried ge­nützt ha­ben. „Die­se zwei Wo­chen oh­ne Match ha­ben uns si­cher gut­ge­tan“, sag­te Die­ter Els­neg. Die Rie­der möch­ten aus­ge­rech­net bei der Wie­ner Aus­tria die ro­te La­ter­ne ab­ge­ben. Ein Vor­ha­ben, das ob der vio­let­ten Spiel­stär­ke schwie­rig er­scheint. Un­ter­schät­zen wer­den die Aus­tria­ner Ried si­cher nicht. „Der Geg­ner wird mit dem Mes­ser zwi­schen den Zäh­nen kom­men, weil er je­den Punkt braucht“, warn­te Aus­tria-Trai­ner Thors­ten Fink. In Ma­ria Enzersdorf kommt es zwi­schen der Ad­mi­ra und dem WAC zu ei­nem bri­san­ten Du­ell, ha­ben die bei­den Teams doch erst kürz­lich ei­nen Spie­ler­tausch voll­zo­gen. Is­sia­ka Oue­drao­go stürmt für die Kärnt­ner, Pe­ter Zulj ist da­für in der Ad­mi­ra-Of­fen­si­ve ei­ne neue Al­ter­na­ti­ve. Den Kärnt­nern kam die Län­der­spiel­pau­se ge­le­gen, die zu­letzt an­ge­schla­ge­nen Ma­nu­el Seidl und Ma­nu­el Weber sind wie­der fit, zu­dem ist der zu­rück­ge­kehr­te Ex-Ab­wehr­chef Ne­man­ja Rnic ei­ne neue Op­ti­on.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.