„Ein Sieg über das Raun­zen und Mit­tel­maß­den­ken“

Kleine Zeitung Steiermark - - | PRO & KONTRA -

Sturm-Prä­si­dent und Vor­sit­zen­der des Vor­stan­des der Ca­pi­tal Bank: Sie­ge tun im Le­ben im­mer gut und schen­ken Zu­ver­sicht und Selbst­ver­trau­en. Von sol­chen Er­fol­gen kann auch ei­ne gan­ze Na­ti­on zeh­ren. Kol­ler ging mit sei­nem „Kon­zept des Ver­trau­ens“ei­nen un­kon­ven­tio­nel­len Weg, der al­les an­de­re als ty­pisch ös­ter­rei­chisch be­zeich­net wer­den darf. Viel­mehr wur­de er schon bei sei­ner Be­stel­lung mit Kri­tik über­schüt­tet, aber er blieb sich selbst treu und ging sei­nen Weg ge­gen al­le Wi­der­stän­de in die­sem Land. Er ver­trau­te Spie­lern, die an­de­ren nicht ver­trau­ens­wür­dig er­schie­nen, und hielt so lan­ge an sei­nem Glau­ben an die­se Mann­schaft fest, bis sie sich in die Top 10 des Welt­fuß­balls schoss. Die­ser Er­folg kann ei­ne gan­ze Na­ti­on be­flü­geln, aber mehr als der Er­folg ist es die Art und Wei­se, wie sie die Raun­zer und das Mit­tel­maß­den­ken die­ses Lan­des über­wun­den hat. Das ist die wah­re Sog­wir­kung die­ses Fuß­bal­lEr­fol­ges.

Chris­ti­an Jauk,

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.